So wäschst du deine Haare richtig!

Die Haare zu waschen, gehört zu der regelmäßigen Körperpflege einfach dazu. Es wird von klein auf gelernt und erscheint sehr einfach zu sein. Dennoch kommt es vor, dass viele Menschen nicht richtig ihre Haare waschen. Immerhin wird die Tätigkeit bald zur Routine. Da kann schon einiges vergessen werden. Der Waschvorgang wird zu einer Strapaze für das Haar. Um dies wieder zu ändern, soll der folgende Text einige Wichtigkeiten für das Haarewaschen hervorheben.

 

Wie häufig sollte ich Haare waschen?

Die Häufigkeit bezüglich dem Thema richtig die Haare zu waschen, hängt in erster Linie von äußeren Faktoren ab. Ist das Haar ständig Dreck oder Staub ausgesetzt? Wird es schnell fettig? Muss es Schweiß überstehen, etwa durch Sport bzw. schwerer körperlicher Arbeit? Diese Fragen muss und kann nur jeder für sich beantworten. Alles in allem wird jedoch empfohlen, alle 2 bis 3 Tage die Haare zu waschen.

 

Anleitung: Schritt für Schritt die Haare richtig waschen

Bevor es möglich ist, die Haare zu waschen, muss das richtige Pflegeprodukt ausgewählt werden. Hierzu kann das Haar zuvor betrachtet werden. Ist es dick oder dünn? Trocken, normal oder fettig? Gefärbt oder naturbelassen? Wie sieht es mit der Schuppenbildung aus? Mit diesen Erkenntnissen ist am Handel das bestgeeignete Produkt aufzufinden.

Außerdem sollten vor dem eigentlichen Waschgang Reste von Styling-Produkten herausgekämmt werden.

Nun ist es möglich, den Haarschopf mit lauwarmem Wasser anzufeuchten. Folgend ist die Menge, des Pflegeproduktes auszuwählen. Diese richtet sich unter anderem nach der Haarlänge. Eine kurze bis mittelange Haarpracht benötigt etwa die Größe von einer Haselnuss. Sind lange oder sehr dichte Haare zu waschen, kann nach und nach etwas mehr verwendet werden. Gleich nach der Mengenauswahl wird die Pflegemasse mit etwas Wasser aufgeschäumt. Durch kreisende Bewegungen kann es nun mit den Händen in das Haar sowie in die Kopfhaut hinein massiert werden. Dabei darf es aber zu keiner Verletzung der Kopfhaut durch die Fingernägel kommen.

Im nächsten Schritt bei Thema „Haare richtig waschen“, erfolgt das Abspülen. Klares, lauwarmes Wasser läuft über den Kopf, bis aller Schaum abgespült wurden ist. Sobald das Haar quietscht, wenn es mit den Händen durchgeknetet wird, ist es wirklich sauber.

Wer will, kann nun noch eine Extra-Pflege (Haarkur oder Conditioner) verwenden. Für mehr Glanz, Geschmeidigkeit und bessere Kämmbarkeit rät sich eine einmal wöchentliche Behandlung als Ergänzung des normalen Pflegeprogramms. Auch diese wird im Anschluss mit lauwarmem Wasser ausgespült bis Quietschen beim Durchkneten erfolgt.

Unabhängig, ob mit oder ohne zusätzlicher Pflege, kann des Weiteren nach dem Haare-Waschen der Kopf mit kaltem Wasser abgespült werden. Das erfrischt und wirkt anregend für die Durchblutung.

 

So trocknest du deine Haare richtig

Um richtig die Haare zu waschen, ist auch der Trockenvorgang von Bedeutung. Schließlich sind nicht nur die Haare beim Waschen sehr empfindlich, sondern genauso danach. Deshalb sollten alle Strähnen vorsichtig in ein Handtuch eingewickelt werden. Es ist ratsam, dass es zu keinem Rubbeln oder Andrücken kommt. Das Handtuch saugt selbst ohne dem, das Wasser auf. Dauert der Trockenvorgang an der Luft zu lange, kann mit einem Föhn nachgeholfen werden. Vorher, zwischendurch und danach, ist das Kämmen nicht zu vergessen. Beim Haare-Waschen können nämlich Knoten entstehen, welche vorsichtig gelöst werden müssen.

 

Shampoo

Ein Haarshampoo dürfte wohl jeder Mensch schon mal benutzt haben, den Überblick über die diversen Shampootypen dürften jedoch die wenigsten haben. Kein Wunder, denn nicht nur bekannte Hersteller und Ketten bringen Shampoos auf den Markt, sondern auch Discounter.

 

Wie wähle ich das passende Shampoo?

Grundsätzlich gibt es drei Arten die man beim Shampookauf unterscheiden muss:

  • zum einen gibt es die Produkte aus dem Drogerie- oder Supermarkt. Diese befinden sich je nach Modell im unteren Preisbereich.
  • Die zweite Gattung stammt vom Friseur, erkennbar sind diese Shampoos an der Aufschrift „Friseurexklusiv“. Solche Produkte sind von hoher Qualität und haben teilweise gesalzene Preise. Wiederum arbeiten Friseure genau mit diesen Produkten im Alltag, dies zeugt von der Leistungsfähigkeit dieser Produkte.
  • Die dritte Gattung stammt aus der Apotheke. Solche Spezialshampoos werden entweder auf Rezept oder eben auch freiverkäuflich Angeboten. Bei solchen Shampoos liegt meist eine Erkrankung der Kopfhaut, starke Schuppenbildung oder starker Haarausfall vor. Die Verwendung dieser Shampoos sollte nur in Absprache eines Hautarztes erfolgen, denn einige Inhaltsstoffe können Reizungen oder Allergien hervorrufen.
  • Bei Parasitenbefall gibt es ebenfalls Produkte, die gezielt auf den Befall reagieren, die Haare jedoch nicht pflegen.

Bei der Auswahl des passenden Shampoos gibt es einiges zu beachten. Hat man natürliche Haare, kann man ein herkömmliches Haarshampoo verwenden. Bei gefärbten Haaren gibt es jedoch einige Produkte, die die Farbe und den Glanz der Haare auffrischen. Die Farbe wird durch spezielle Farbpartikel wieder erneuert. Somit erhält man nach der Anwendung eine Intensivierung der Farbe. Bei der Auswahl muss man auf den richtigen Farbton achten. Hat man rötliche Haare, sollte man auf ein schwarzes Shampoos verständlicherweise verzichten.

 

Salzfreies Shampoo Und Conditioner Ohne Sulfate (2 x 500ml) Ideales Keratin Shampoo Und Pflegespülung Nach Der Pflege Der Haare Für Keratin Haarglättung - Shampoo Ohne Silikon Sulfate Und Parabene
Preis: € 39,95 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Botanicals Stärkendes Shampoo ohne Silikone, Sulfate und Parabene, Für geschwächtes Haar, Vegane Naturkosmetik, Ingwer & Koriander, 1 x 400 ml
Preis: € 6,95 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SANTE Naturkosmetik Kraft & Glanz Shampoo Bio-Orange & Kokos, 950ml Familiengröße mit Pumpspender, Fruchtiger Duft, Natürliche Haarpflege ohne Silikon & Parabene, Vegan
SANTE Naturkosmetik Kraft & Glanz Shampoo Bio-
von Logocos Naturkosmetik AG
Preis: € 6,54 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 26. Januar 2022 um 04:26. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Auch im Drogeriemarkt gibt es spezielle Shampoos für starken Schuppenbefall. Diese Produkte können tatsächlich helfen, diesen zu verringern. Eine Anwendung über einen längeren Zeitraum ist jedoch erforderlich, damit die Schuppen wirksam verschwinden. Sollte die Anwendung nicht anschlagen, sollte man den Weg zum Hautarzt gehen. Dieser kann mit verschreibungspflichtigen Mitteln wirksam gegen Schuppen vorgehen.

Wer Wert auf qualitative Shampoos legt und so waschen möchte, wie es der Friseur tut, der sollte direkt dort sein Shampoo kaufen. Je nach Produktlinie liegen die Shampoos nur wenige Euros über den Discountprodukten. Eine Shampoofirma kann sowohl im Discounter Shampoos anbieten, als auch beim Friseur. Darauf zu schließen, dass die Discounterprodukte trotz gleichen Namens genauso gut sind wie die friseurexklusiven Produkte, ist jedoch ein Trugschluss.

 

 

Wer dies alles beachtet, muss keine weiteren Bedenken haben, richtig oder falsch die Haare zu waschen.

Wenn dir der Artikel geholfen hat, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!


 

 

 

 

Hat dir der Beitrag geholfen? Wir freuen uns über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

1 Gedanke zu „So wäschst du deine Haare richtig!“

Schreibe einen Kommentar