Die Top 12 der Babytragen

Zuletzt aktualisiert am 25. August 2021

Babytragen sind gerade ganz hoch im Trend. Doch für was sind sie wirklich gut? Schließlich sollten sie ergonomisch top sein, damit sich die Hüfte gesund entwickeln kann. Hier findest du eine Übersicht, was man beim Kauf beachten soll und welche Tragen als Testsieger für Kinder bis 3 Jahren gekrönt wurden.

 

Hinweis für Mütter: Nach der Geburt müssen erst einmal die Schambeinfugen fest werden, die Gebärmutter sich schließen und der Beckenboden sich erholen. Daher sollten Mütter die Babytragen in den ersten Wochen nach der Geburt erst einmal sein lassen und dies der Großeltern oder dem Vater anvertrauen.

 

Unsere Empfehlungen

Nr. 1
Infantino Flip Advanced 4-in-1 Babytrage – Ergonomische Babytrage mit 4 Tragepositionen – Für Säuglinge und Kleinkinder von 3,6-14,5 kg
Infantino Flip Advanced 4-in-1 Babytrage – E
von Infantino Bkids
  • Design: Die Flip Advanced 4-in-1 Babytrage überzeugt durch 4 Tragepositionen mit Blick zum Tragenden, nach vorne oder auf dem Rücken - geeignet für Babys und Kleinkinder
  • Trageposition: Mit der schmalen Sitzposition und der gepolsterten Kopfstütze können Babys bequem getragen werden - der breite Sitz sorgt auch bei wachsenden Kindern für einen ergonomischen Halt
  • Vorteile: Die natürliche, ergonomische Sitzfläche bietet mit schmal und weit eingestellten Sitzpositionen eine gute Unterstützung für sicheres und komfortables Tragen des Babys unterwegs
  • Zubehör: Die verstellbare Flip Advanced 4-in-1 Trage hat ein praktisches Wonder Cover Lätzchen zum Schutz der Kleidung und der Trage / Ein bequemer Sitz für Babys und Kleinkinder von 3,6-14,5 kg
  • Infantino gestaltet intelligent, hat Spaß dabei und ist überglücklich, wenn sich eine Idee verwirklicht - in ein Produkt, das Eltern lieben und täglich nutzen können
 Preis: € 41,62 Hier ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Babytrage manduca XT/All-In-One Babytrage für Neugeborene mit verstellbarem Steg, 3 Trage Positionen, flexibles Tragesystem, Bio-Baumwolle, für Babys & Kleinkinder ab 3,5 bis 20 kg (grey-orange)
Babytrage manduca XT/All-In-One Babytrage für
von Manduca
  • Diese All-In-One Babytrage wächst mit von Geburt bis zum Toddler: Steg stufenlos verstellbar (16-50cm Breite) ganz ohne Klett, Bänder oder Kordeln; in der Höhe flexibel (integrierte Rückenverlängerung & Zip-In). One Size- eine Größe für alle
  • Innovative Zugbögen entlasten Rücken und Hüfte des Babys. Kein Neugeborenen-Einsatz nötig. Kopfstütze offen als Sonnenschutz/Kapuze oder eingerollt als Nackenstütze verwendbar
  • 3 Trage-Anleitungen (Bauchtrage, Hüftsitz, Rückentrage). Unterstützt die M-Position
  • Ergonomisch und bequem: Weich gepolsterte, dreifach verstellbare Schultergurte werden über-Kreuz oder im Rucksack-Stil getragen. Formstabiler Hüftgurt (bis 140cm ohne Gurt-Verlängerung), passt großen und kleinen Eltern, von XS bis XXL
  • Alle Materialien streng auf Schadstoffe kontrolliert. Stoffe aus 100% Bio-Baumwolle. Nacken- und Beinbereich wattiert. Für Neugeborene ab 3,5kg und Kinder bis 20 kg. Entspricht CEN/TR 16512:2015 für Baby-Carrier, Sling & Mei Tai
Unverb. Preisempf.: € 159,00 Du sparst: € 60,52  Preis: € 98,48 Hier ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
You+Me 4-in-1 Babytrage mit 3D-Cool Mesh – Für Neugeborene ab 3,6kg und Kleinkinder bis 14,5kg
You+Me 4-in-1 Babytrage mit 3D-Cool Mesh – F
von YOU+ME
  • Keep cool! Die YOU+ME Babytrage hilft Dir, das ganze Jahr über einen kühlen Kopf zu behalten – das Futter aus atmungsaktivem 3D-Cool-Mesh sorgt für eine sehr gute Luftzirkulation. Als besonderen Bonus haben wir ein elegantes doppellagiges 2-in-1-Bandana-Lätzchen dazu gelegt, das zusammen mit der Trage oder separat als Alltagslätzchen verwendet werden kann.
  • Die YOU+ME Babytrage bietet die perfekte Passform für alle Tragenden und Babys. Von zierlich bis zur Übergröße - der verstellbare Sitz, die gepolsterten Schultergurte und der Hüftgurt ermöglichen eine völlig individuelle Passform für Dich und Dein Baby.
  • Die YOU+ME Babytrage bietet Dir garantiert eine lange Nutzungsdauer: Durch die spezielle Konstruktion kannst Du Dein schwereres Kind sehr einfach und absolut sicher auf den Rücken bringen! Versprochen! Schau Dir dazu unsere Videos an.
  • Für das gute Gewissen: YOU+ME Produkte werden von unseren Teams in Kalifornien und Colorado entwickelt und nach höchsten Standards getestet. Die Produkte entsprechen und übertreffen die Norm ASTM F2236-16a/CPSIA. Unser Babytrage ist durch die US-Patente Nr. 7,766,199 B1 und D657,132 S geschützt.
  • Wir sind alle viel beschäftigte Eltern und genau wie Du verstehen wir, was es heutzutage braucht, um eine Familie am Laufen zu halten. Deshalb sind alle unsere Produkte benutzerfreundlich und können natürlich in die Waschmaschine und den Trockner.
Unverb. Preisempf.: € 39,99 Du sparst: € 6,01  Preis: € 33,98 Hier ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 17. Oktober 2021 um 05:27. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Warum ist die Babytrage so gut?

Eine Babytrage oder ein Tragetuch haben viele Vorteile. Sie sind praktisch, da man schneller etwas machen kann, als mit dem Kinderwagen und dabei auch noch beide Hände frei hat. Außerdem fördern sie die gesunde Entwicklung der Hüfte und unterstützten die Bindung zu den Eltern. Prof. Dr. Dr. Werner Siebert, der auch der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie ist, bestätigt, dass eine gesunde Hüfte in der Kindheit dazu beiträgt, dass man im fortgeschrittenen Alter keine Schmerzen hat.

Wann kann eine Babytrage schädigen?

Eine Babytrage kann nicht nur Nutzten bringen, sie kann auch schaden.  Dies ist der Fall, wenn Schadstoffe im Spiel sind, denn die Trage hat einen engen Körperkontakt. Zudem wird es gefährlich, wenn Schultergurte anfangen zu rutschen, da das schnell zu einem Unfall führen kann. Ein weiteres Problem kann ein ergonomisch falscher Sitzsteg darstellen. Damit die Babytrage nutzten bringt und nicht Schaden oder das Risiko eines Unfalls, muss man einige Punkte beachten, die du hier nachlesen kannst. Außerdem findest du hier die besten Modelle der Stiftung Warentest, die auch auf die wichtigen Sicherheitspunkte achtet.

 

Die besten Hersteller und Testsieger für Babytragen

Babytragen fallen unter die Sachen, die qualitativ hochwertig sein sollen. Daher sollte man kein Risiko eingehen und beim Kauf darauf achtem, dass die Marken und Hersteller gut geprüft werden. Schließlich soll sie möglichst schadstofffrei und sicher sein. Hier siehst du die 5 Testsieger der Stiftung Warentest 2020 unter den Babytragen. Je nach Modell sind sie im Schnitt bis zu 15-20 kg belastbar, also ab der Geburt bis zu einem Alter von ca. 3 Jahren. Darunter befinden sich sowohl Vollschnallentragen als auch Halbschnallentragen.

 

Wissenswertes rund um die Babytrage

1.) Stellung: Damit durch das Benutzen einer Babytrage die Hüfte sich gut entwickelt, muss man darauf achten, dass das Baby vor allem in den ersten Lebensmonaten sich in der „Anhock-Spreizstellung“ befindet. Das heißt, wenn das Baby auf der Hüfte sitzt, sollten seine Beine so sein, dass es von hinten wie ein „M“ aussieht. Es sollte also die Beine anziehen und leicht spreizen.

2.) Sicherheit: Am besten wählt man Babytragen, die einen Brustgurt haben. Bei einem Schultergurt hat man das Risiko, dass die Gurte anfangen zu rutschen und man das Baby somit schnell in eine gefährliche Situation bringt.

3.) Schadstoffe: Beim Kauf einer Trage sollte man darauf achten, dass sie von unabhängigen Organisationen, wie z.B. der Stiftung Warentest geprüft wurde und das Schadstoff-Ergebnis unbedenklich ist. Schließlich haben die Eltern und das Baby diese über eine längere Zeit sehr nah am Körper.

4.) Ergonomie: Die Babytrage muss ergonomisch gut geformt sein. Dazu gehört, dass sie für den Anfang eine Kopfstütze hat, da das Baby seinen Kopf in den ersten Lebensmonaten nicht selber halten kann. Außerdem sollte vor allem der Sitzsteg individuell breit sei, sonst läuft man Gefahr, dass eine falsche Haltung entsteht oder die Beine nicht genug gestützt sind. Das kann dazu führen, dass die unreife Gelenkpfanne falsch geformt wird.

5.) Anschnallen: Hier gibt es zwei Varianten, die Halbschnallen- und die Vollschnallentrage.  Die erste besteht aus Tüchern und Verschlüssen, die man individuell binden und anpassen kann. Bei der Vollschnallentrage verhält es sich so, dass man sie wie einen Rucksack anzieht und festgurtet. Das geht sehr schnell, jedoch muss man sich bewusst machen, dass das Kind wächst und man somit den Sitzsteg immer wieder neu anpassen muss. Solange die Tragen ergonomisch ordnungsgemäß verwendet werden, sind beide gut.

6.) Tragetuch oder Babytrage? Beides hat seine Vorteile, daher sollte man selber entscheiden, was eher passend ist. Die Babytrage ist einfacher und bequemer. Das Tragetuch kann man der Körperform und der Größe des Kindes anpassen, jedoch muss man dafür Zeit investieren um zu lernen, wie man sich richtig bindet.

 

Dinge, die du beim Kauf einer Babytrage beachten musst

Ein Baby kann in einer Babytrage von hinten, von vorne und von der Seite ruhen. Es gibt viele Modelle, die verschiedene gute Liegepositionen für Babys bieten, was bedeutet, dass du eine große Auswahl findest, die du eigentlich haben möchtest.

Das ist ein Vorteil für Eltern, denn das bedeutet, dass es viele Produkte zur Auswahl gibt, aber es bedeutet auch, dass du mehr Zeit damit verbringst, die beste Babytrage für dein Kind zu finden, weil es so viele Möglichkeiten gibt. Eine Sache, die viele berücksichtigen, ist der Preis, aber das ist nicht der einzige Faktor, den du berücksichtigen musst.

Eine wichtige Sache, die man auch berücksichtigen sollte, ist die Sicherheit des Kindes. Das ist sehr wichtig und ein Muss. Du möchtest deinem Kind auf keinen Fall schaden. Überprüfe zuerst die Gelenke des Tragesitzes, um sicherzugehen, dass sie fest sitzen und das Gewicht deines Babys tragen können. Überprüfe die Sicherheitsmerkmale, die vom Hersteller angegeben werden. Achte darauf, dass die Babytrage genau die richtige Größe für dein Baby hat.

Wenn dir der Artikel geholfen hat, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!


Wenn sie zu klein ist, könnte dein Baby nicht hineinpassen und wenn sie zu groß ist, könnte es fallen. Überprüfe, ob der Griff stark genug ist, um das Gewicht deines Kleinkindes zu tragen. Du möchtest nicht, dass er bricht, während dein Baby darin sitzt. Überprüfe die empfohlenen Gewichtsstufen und überschreite sie nicht.

Eine weitere Sache, die du beachten solltest, ist der Komfort, nicht nur für dein Baby, sondern auch für deine Mutter oder deinen Vater. Am besten ist es, wenn du eine findest, in der sich dein Baby wohlfühlt, egal in welcher Position es sich befindet. Überprüfe auch den verwendeten Stoff, um sicherzustellen, dass er bequem ist. Wenn das Wetter zu heiß ist, solltest du einen weichen Stoff wählen, damit dein Baby nicht zu sehr schwitzt. Weicher Stoff hilft auch, Hautausschläge zu vermeiden.

Die Eltern sollten ihr Baby auch bequem in der Babytrage tragen können, um Unannehmlichkeiten wie Rückenprobleme und Schmerzen zu vermeiden. Achte darauf, dass die Babytrage, wenn sie für das Tragen auf dem Rücken gedacht ist, auch auf dem Rücken getragen wird und nicht auf eine andere Art und Weise, da sie für diesen Zweck entworfen wurde.

Die Babytrage muss außerdem verstellbar sein, da Babys so schnell wachsen, dass deine Babytrage damit mithalten kann, sonst würdest du sie höchstens ein paar Monate benutzen und müsstest eine neue kaufen.

 

Die Babytragen Bestseller

Die beste Empfehlung taugt nichts, wenn eine Babytrage nicht gekauft wird. Aus diesem Grund durchsuchen wir mehrfach täglich die Bestseller-Kategorien auf Amazon nach jenen Kindertragen, die am meisten gekauft werden. Somit ist garantiert, dass die nachfolgende Liste die beliebtesten Babytragen anzeigt.

Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 17. Oktober 2021 um 05:25. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Angebote für Babytragen

Natürlich möchten wir euch helfen, zu sparen. Aus diesem Grund findet ihr nachfolgend eine Liste mit den aktuellen Spar-Angeboten für Babytragen Diese Liste wird ständig aktualisiert, so dass ihr kein Angebot mehr verpasst!

 

 

Checkliste Babytrage – Das willst du wissen!

 

Babytrage oder Tragetuch? Was ist für mein Baby am besten?

Beides hat seine Vor-und Nachteile, daher sollte man individuell entscheiden, was von den beiden am besten passt. Viele Eltern setzten auf einfach und bequem, dann sind die Babytragen die besser Wahl. Empfohlen werden hier unter anderem die Modelle Komfort-Modultrage „Nabaca“ von HOPPEDIZ und die  Babytrage Manduca XT, die auch Testsieger wurden.

Tragetücher brauchen zwar etwas mehr Übung im richtigen Binden bzw. Wickeln, haben aber den Vorteil, dass man diese der Körperform und -größe des Babys besser anpassen kann.

 

Auf was muss ich beim Kauf achten?

Die wichtigsten Punkte beim Kauf einer Babytrage werden wohl Schadstoffe, Sicherheit und Ergonomie sein. Auch hier wird die Komfort-Modultrage „Nabaca“ von HOPPEDIZ und die Babytrage Manduca XT  empfohlen.

  • Schadstoffe: Es sollte überprüft werden, ob von der ausgesuchten Babytrage Schadstoff-Testergebnisse von unabhängigen Organisationen vorliegen, darunter fällt die Stiftung Warentest. Schließlich wird diese oft über längere Zeit ganz nah am Körper aller Beteiligten getragen.
  • Sicherheit: Um ein Unfallrisiko zu entgehen, das entsteht, wenn Schultergurte von Babytragen mit Baby anfangen von den Schultern zu rutschen, ist es besser eine Trage zu wählen, die mit Brustgurten ausgestattet sind.
  • Ergonomie: Da das Baby in seinen ersten Lebensmonaten seinen Kopf noch nicht selbstständig halten kann, ist es sehr wichtig, dass eine Kopfstütze vorhanden ist. Außerdem sollte man darauf achten, dass der Sitzsteg unter anderem ordnungsgemäß und individuell angepasst wurde, damit die Hüfte gesund ausreifen kann.

 

Babytrage – Welche Marken und Hersteller werden empfohlen?

Bei dem Kauf einer Babytrage ist es besser, man entscheidet sich für geprüfte und zuverlässige Hersteller, die sich gut in der Herstellung der Babytragen auskennen. Unter anderem sind das die Marken KOKADI , Cybex, Manduca und Ergobaby. Denn außer dem, was die Babytrage für die Körperentwicklung beitragen kann, ist es wichtig, dass die Konstruktion ein Herausfallen des Babys verhindert.

 

Welche Babytragen zählen zu den Testsiegern?

Stiftung Warentest hat unabhängige Tests durchgeführt, die Babytragen auf Sicherheit, Schadstoffe und Ergonomie überprüfen.

Wenn dir der Artikel geholfen hat, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!


Halbschnallen-Tragen:

  • Komfort-Modultrage „Nabaca“ von HOPPEDIZ (Note 1,9 – „GUT“)
  • Babytrage „MAIRA.tie“ von Cybex (Note 2,5 – „GUT“)

Vollschnallen-Tragen:

  • Babytrage Manduca XT (Note 2,0 – „GUT“)
  • Babytrage „Flip“ von KOKADI (Note 2,1 -“GUT“)
  • Babytrage „Adapt“ von Ergobaby (Not 2,4 – „GUT“)

 

Hat dir der Beitrag geholfen? Wir freuen uns über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Konntest du bereits Erfahrungen mit der Thematik sammeln? Wie sind deine Erfahrungen oder hast du noch Fragen? Dann hinterlasse doch gern einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar