Die 3 besten Babyschlitten

Zuletzt aktualisiert am 6. Dezember 2021

 

Ein guter Babyschlitten sollte über einen Anschnallgurt verfügen.
Ein guter Babyschlitten sollte über einen Anschnallgurt verfügen.

Wenn es Schnee gibt, sollte man einen Babyschlitten kaufen.

Ein Familienurlaub im Wintersport ist die Gelegenheit, unvergessliche Momente miteinander zu teilen. Skifahren, Schneeschuhwandern, Schlittschuhlaufen … An Aktivitäten in den Bergen mangelt es nicht! Aber um den Schnee von klein auf zu genießen, vor allem wenn du dein Baby mit in die Berge nimmst, ist Rodeln oft die beliebteste Aktivität der Familien. Ob in einer Skistation oder auf einem Hang in der Nähe deines Zuhauses, Rodeln macht Spaß, birgt aber auch Risiken, die du nicht außer Acht lassen solltest.

Kleine Kinder lieben es, sich von dir an einem Seil ziehen zu lassen. So können sie die wunderschöne Schneelandschaft in aller Ruhe genießen. Damit es deinem Kind nicht zu unbequem wird, sollte der Schlitten mit einer Rückenlehne ausgestattet sein. Das ist besonders wichtig, wenn du mit deinem Kind lange Fahrten unternehmen möchtest.

Wir haben für dich eine Liste mit Punkten zusammengestellt, die du beachten solltest. In unseren Produktempfehlungen findest du dann verschiedene Schlitten, die für Babys geeignet sind. Dein Baby wird also schon bald viel Spaß auf seinem neuen Schlitten haben!

Für die ganz Eiligen - Unsere Empfehlung: Der beste Babyschlitten
Keine Zeit, den ganzen Beitrag zu lesen? Dann erhältst du hier unseren Redaktions-Tipp.

AlpenGaudi Kinder Rodel Schlitten, Rosa, Einheitsgröße EU
AlpenGaudi Kinder Rodel Schlitten, Rosa, Einheitsg
von ALNA5|#AlpenGaudi
  • Kunststoffrodel Bambino, pink
  • Inhalt: 1 Stück
 Preis: € 49,95 Jetzt ansehen bei eBay!
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 27. Januar 2022 um 03:38. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

Leichter, aber robuster Babyschlitten, leicht verstellbarer Sicherheitsgurt. Schöne Polsterung auf dem Sitz des Schlittens. Mein Sohn (11 Monate alt) liebt es, mit dem Schlitten zu fahren und er scheint bequem zu sein. Sehr leicht, kompakt und mit hervorragendem Verhalten auf dem Schnee.
Das Zugseil für den Schlitten hat eine gute Länge, könnte aber für jemanden, der größer ist, etwas zu kurz sein.

 

Warum einen Babyschlitten nutzen?

Dein Kleinkind kann nicht Ski fahren, wenn du mit ihm in die Berge fährst, aber wenn du ihm einen guten Babyschlitten besorgst, kann es trotzdem ein bisschen rutschen.

Es gibt nicht nur Schneeschuhe, Skier und Skischuhe als Optionen für Spaß im Schnee, ein Babyschlitten ist auch eine tolle Idee, wenn du ihn allerdings mit großer Sicherheit benutzt.

Kinder lieben es, zu rutschen. Vor dem Haus oder in einem Wintersportort ist es ihnen letztlich egal, solange sie in eine Art Fahrzeug steigen können, das sich vorwärts bewegt, in alle Richtungen fährt und dabei gute Laune verbreitet.

Der Babyschlitten ist ein großer Spaß, und man muss sich nicht erst blitzschnell fortbewegen, um das zu merken.

Ich kann dir sagen, dass sogar Erwachsene sich daran erfreuen, wenn sie sich in den Bergen auf Schlitten befinden, die für diese Art von Freizeitbeschäftigung bestimmt sind: rutschen, abfahren und fast davonfliegen!

Für die Kleinen ist es wichtig, dass sie sich für den sichersten und altersgerechtesten Schlitten entscheiden, da einige Schlittenmodelle für Kinder unter 5 Jahren geeignet sind, während andere für ältere Kinder gedacht sind.

Du wirst sehen, dass der Baby- und Kinderschlitten weit entfernt von den gängigen Vorstellungen ohne Stress und Angst benutzt werden kann, denn es kommt nur auf die richtige Auswahl und den richtigen Umgang mit ihm an.

Checkliste: Worauf solltest du achten, bevor du einen Babyschlitten kaufst?

Modelle
Du kannst einen Babyschlitten entweder mit einer Kordel hinter dir herziehen oder ihn mit einer geeigneten Stange wie einen Kinderwagen schieben.

Alter
In der Regel sind Babyschlitten für Kinder ab etwa einem Jahr geeignet. Es gibt jedoch auch Modelle, die für Kinder ab sechs Monaten geeignet sind.

Belastbarkeit
Babyschlitten aus Kunststoff können ein viel geringeres Gewicht tragen als Modelle aus Holz oder Metall. Achte auf die Angaben des Herstellers. Es gibt Babyschlitten, die nur bis zu 20 kg tragen können, andere können bis zu 50 kg oder sogar 120 kg tragen.

Gewicht des Babyschlittens
Babyschlitten aus Kunststoff können weniger Gewicht tragen, sind aber extrem leicht. Babyschlitten können zwischen etwas mehr als 1 kg und fast 10 kg wiegen.

Material
Der Klassiker ist natürlich der Babyschlitten aus Holz. Es gibt jedoch auch viele Modelle aus Metall oder Kunststoff.

Ausstattung
Gerade kleine Kinder sind oft noch nicht in der Lage, sicher zu sitzen. Deshalb sollte ein Babyschlitten eine Rückenlehne haben. Wenn du den Schlitten ziehen willst, reicht ein stabiles Seil mit einem ergonomischen Griff, der am besten leicht gepolstert ist. Wenn du den Babyschlitten schieben willst, ist ein höhenverstellbarer Schiebegriff mit einer weich gepolsterten Griffmulde äußerst komfortabel.

Eine Daunenjacke ist einfach unverzichtbar, um deinen kleinen Liebling warm zu halten. Einige Modelle verfügen sogar über eine große Kapuze oder ein Oberteil, das mithilfe einer Kordel zur Kapuze umfunktioniert werden kann. Idealerweise ist die Daunenjacke waschbar und kann auch im Kinderwagen verwendet werden. Ein 5-Punkt-Sicherheitsgurt ist ebenfalls sehr wichtig, damit dein Kind nicht aus dem Schlitten fallen kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Schlitten auf eine vernünftige Größe zusammengefaltet oder zerlegt werden kann. Das spart nicht nur Platz, sondern erleichtert auch den Transport des Babyschlittens.

 

Die besten Babyschlitten

Es gibt nichts, was mehr Spaß macht, als einen Familienurlaub im Schnee zu verbringen. Und entgegen der landläufigen Meinung können auch die Kleinen jeden Alters diese glücklichen Momente auf dem weißen Pulverschnee genießen. Die einzige Voraussetzung: den besten Babyschlitten zu haben.

Als Vater von zwei Kindern habe ich mich umgeschaut und verglichen, was das Beste ist. Um ehrlich zu sein, gibt es ziemlich viele verschiedene Modelle auf dem Markt. Nachdem ich die vielen Kommentare von Eltern gelesen habe, habe ich hier eine Auswahl der besten Babyschlitten zusammengestellt.

 

Babyschlitten mit Gurtzeug ALPENGAUDI: Mein Favorit ❤️.

AlpenGaudi Kinder Rodel Schlitten, Rosa, Einheitsgröße EU
AlpenGaudi Kinder Rodel Schlitten, Rosa, Einheitsg
von ALNA5|#AlpenGaudi
  • Kunststoffrodel Bambino, pink
  • Inhalt: 1 Stück
 Preis: € 49,95 Jetzt ansehen bei eBay!
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 27. Januar 2022 um 03:38. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

Dies ist also das Modell, das ich besitze und das ich dir wärmstens empfehlen kann. Mit einer Sitzfläche und Fußstützen für das Kind bietet dieser Schlitten mit Gurtzeug der berühmten Marke ALPENGAUDI seinem kleinen Passagier einen optimalen Komfort.

Der Schlitten ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und lässt sich mithilfe des Gurts leicht ziehen. Einfach, aber effektiv, empfehle ich dieses Modell Eltern, die einen wirklich langlebigen Schlitten wollen.

Besonders gut gefällt mir, dass er nur 1,6 kg wiegt und nicht zu viel Platz im Kofferraum einnimmt. Egal, ob sie ihn schieben, tragen oder ziehen wollen, dieser Babyschlitten ist leicht genug für ihre kleinen Arme.


Kinderschlitten mit Sicherheitsgurt

MARMAT Kinder Schlitten mit Sicherheitsgurt bis 3 Jahre (Blau)
MARMAT Kinder Schlitten mit Sicherheitsgurt bis 3
von MARMAT
  • FÜR KLEINE KINDER | Der Mini-Schlitten ist für Kinder ab 12 Monaten. Besteht aus widerstandsfähigen Kunststoff.
  • SICHER UND KOMFORTABEL | Er hat einen ergonomischen Sitz, eine hohe Rückenlehne und ein zuverlässige Sicherheitsgurte.
  • KOMFORTABLES SEIL | Der Schlitten ist in ein Seil mit Griff ausgestattet. Perfekt zum Spielen im Schnee.
  • ANDERE FUNKTIONEN | Sicherheitsgurt; Ergonomischer Sitz; Hohe Lehne; Ein Seil, um den Schlitten zu ziehen.
 Preis: € 45,00 Hier ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 27. Januar 2022 um 03:39. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

Dieser Babyschlitten setzt auf ein optimiertes Befestigungssystem (3-Punkt-Gurte) und wurde sorgfältig entworfen, damit das Kind an Bord die beste Position einnehmen kann. Ich empfehle dieses Modell für Kinder ab 12 Monaten, da sich die Größe des Kindes dann besser an die Form des Schlittens anpassen kann.

Wenn die Beine ausgestreckt sind, wird das Kind im Schlitten keine Schmerzen haben! Außerdem bietet der ergonomische Sitz im Schlitten auch bequeme Fahrten.


KHW Freischwinger: HOCHWERTIG ⭐️.

KHW Rodel, blau
KHW Rodel, blau
von KHW
  • Verpackungabmessungen (L x B x H): 89.6 zm x 39.0 zm x 46.2 zm
  • Verpackungsgewicht: 7.019 Kg
  • Anzahl der Packung: 1
  • Farbe: blau
 Preis nicht verfügbar Hier ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 27. Januar 2022 um 03:38. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

Inspiriert vom traditionellen Stadtkinderwagen, ermöglicht dieser Schlittenkinderwagen von KHW den Kleinsten, Rutschpartien mit der ganzen Familie zu genießen! Mit einem Gurt mit Klickverschluss ausgestattet, ist das Baby perfekt vor Stürzen geschützt und bleibt stabil auf seinem Schlitten, egal auf welchem Untergrund.

Weit weg von den Temperaturen des Schnees bietet der doppelwandige Schalensitz als Sitzfläche Komfort und Schutz vor Kälte.

Besonders gut gefällt mir das abnehmbare Gepäcknetz, das es den Eltern ermöglicht, die kleinen Dinge des Babys, die nützlich sein können, wie Handtücher, Snacks und Wasserflaschen, ohne Zwang zu transportieren. Dieses Modell ist ideal, um z. B. eine Schneeschuhwanderung zu unternehmen.


Wie wähle ich den Babyschlitten richtig aus?

Das Alter des Kindes

Das erste Kriterium, das du berücksichtigen musst, um deinem kleinen Schatz einen Babyschlitten zu geben, der perfekt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist, ist sein Alter. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Designs für verschiedene Altersgruppen: 0 bis 2 Jahre, 2 bis 5 Jahre, 5 bis 10 Jahre.

Die Idee ist, einen Schlitten zu kaufen, der der Physiognomie des Passagiers entspricht. Achte darauf, dass du diese Information in der Produktbeschreibung oder in Nutzermeinungen nachlesen kannst.

 

Das Sicherheitssystem

Da es sich um ein Gerät handelt, mit dem man auf Schnee rutschen kann, sollte der Babyschlitten über ein gutes Sicherheitssystem verfügen. Es geht darum, dass dein Kind perfekt geschützt ist, während es Spaß hat.

Das Vorhandensein von Sicherheitsgurten ist ein wichtiger Aspekt, den du bei der Auswahl beachten solltest, aber nicht nur das. Du solltest auch auf andere Sicherungssysteme achten, wie z. B. Gurte mit Verschlüssen oder Klickverschlüssen. Je mehr davon vorhanden sind, desto besser für deine Kleinkinder.

Eltern, die einen einzelnen Schlitten für den Transport von mindestens zwei Kindern in Betracht ziehen, sollten sich auf zweisitzige Optionen mit optimaler Sicherheit konzentrieren. Achte besonders auf die Griffe, an denen die Kleinen sich festhalten können, und auf die Gurte für jedes Kind.

Außerdem ist es wichtig, das maximale Gewicht zu berücksichtigen, das der Babyschlitten tragen kann, um eine Überlastung des Schlittens zu vermeiden.

 

Robustheit und Belastbarkeit des Schlittens für Babys

Die Robustheit des Materials, aus dem der Babyschlitten hergestellt ist, sollte ebenfalls sorgfältig beachtet werden. Um zu vermeiden, dass die Schale beim geringsten Aufprall während des Rutschens bricht, solltest du dich auf Schlitten aus HDPE-Polyethylen oder andere Alternativen konzentrieren, die für ihre Festigkeit bekannt sind (Synthetik, dicker Kunststoff).

 

Design

Schließlich kann auch das Design ein Kriterium sein, das beim Kauf den Ausschlag gibt. Es gibt heute Schlitten mit Gurten, die dem Stil von Autos oder Motorrädern nachempfunden sind.

Um dein Kind zu begeistern, empfehle ich dir, ein Modell mit einer authentischen Form zu finden, das Komfort und Sicherheit vereint.

 

Beliebte Babyschlitten

Ondis24 Schlitten Bob für Kleinkinder blau Rodel mit Sicherheitsgurt Rutscher mit Zuggurt und Staufach, für Kinder bis 3 Jahre
Preis: € 59,95 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Komfort Premium Schlitten aus hochwertigem Metall mit warmem Fußsack und Sicherheitsgurt, Rückenlehne und Schiebestange – leicht umbaubar – in 7 Farben (Schlitten Silber/grau)
Preis: € 139,99 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GagaDumi Schlitten aus Metall mit Rücklehne, Schubbügel und Fußsack Babyschlitten Rodel Oslo (O4-Grau)
Preis: € 119,99 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Premium Plus Line Kinderschlitten 3in1 für Schnee Warm Schlafsack HUB Kabine, Babyschutz vor Schnee Regen und Kälte mit Sitzlehne Stahlkufen Seil Handhandschuhe Räder (PLP793805621-1)
Preis: € 164,90 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
TK Gruppe Timo Klingler 2er Set Schlitten Bob blau & rot - für Kinder zum Porutschen & Schlittenfahren (2X)
Preis: € 13,99 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
COLINT Schlittenlehne Schlitten Lehne für DAVOS und HÖRNER Rodel Hörnerschlitten Davoser 80 cm / 90 cm / 100 cm / 110 cm / 120 cm Buchenholz Plastik Plastiklehne Kunststoff Kunstofflehne Rückenlehne
Preis: € 29,95 Hier ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 26. Januar 2022 um 03:08. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Wie kann man mit einem Baby oder Kleinkind rodeln?

Der Schlitten war zunächst ein Werkzeug, um Waren und Gepäck durch Schnee und Eis zu transportieren, aber dann wurde er zu einem Freizeitobjekt, das jeder benutzen kann, ob groß oder klein.

Schon von klein auf lieben Kinder den Schnee und die Aktivitäten, die man dort machen kann. Schneeballschlachten bringen sie zum Lachen und Rennen, aber Spaziergänge und Schlittenfahrten könnten noch viel aufregender sein.

Du musst nur alle notwendigen Vorkehrungen treffen, damit mit einem Babyschlitten alles glatt läuft.

Es gibt einige Regeln, die du beachten solltest, um sicherzustellen, dass die Kleinen nicht in Gefahr geraten und dass du den Kinderschlitten richtig einsetzt.

Ich habe hier einige Empfehlungen zusammengefasst, die du befolgen solltest und die deinen Spielspaß mit der Familie auf keinen Fall trüben werden:

Tragen einer sicheren Ausrüstung bei Bedarf: Auch wenn du vorhast, mit dem Schlitten sehr langsam zu fahren, kann man nie vorsichtig genug sein. Bei einigen Rodelarten muss ein kleines Kind einen Helm tragen, bevor es in den Schnee rast, selbst wenn du es kontrollierst. Das kann ein kleiner Skihelm sein, es sei denn, du musst einfach eine Mütze verwenden, wenn das Kind passiv auf seinem Schlitten gezogen wird. Die Kleidung sollte dein Kleinkind ebenfalls warm halten. Du übertreibst es nicht, wenn du es einen Miniatur-Skianzug tragen lässt, anstatt einer Schneejacke und Ministiefeln, die es vor der Kälte schützen.

Alter zum Schlittenfahren: Ein Baby, das bereits ein Jahr alt ist, kann Schlitten fahren. In diesem Fall musst du es begleiten und es selbst rutschen lassen, da es noch nicht über ausreichend starke Reflexe verfügt. Insgesamt kann der Babyschlitten für Kinder von 1 bis 5 Jahren verwendet werden, wobei du sie immer im Auge behalten solltest, falls sie in der Lage sein sollten, selbstständig zu fahren. Wenn du denkst, dass sie noch viel zu klein sind, musst du vielleicht deine Hände nie von dem Fahrzeug nehmen, um sie an einem Seil hinunter zu ziehen. Keine Sorge, denn die Kleinsten stört es überhaupt nicht, wenn sie ständig geschoben werden!

Rodelbahn: An einem Ort, an dem mehrere Personen Schlitten fahren, musst du doppelt so gut aufpassen. Du solltest nicht nur darauf achten, dass du nicht mit anderen Kindern oder Erwachsenen zusammenstößt, sondern auch darauf, dass du die Rodelbahn an den Seiten hinaufgehst, damit du nicht mit denen zusammenstößt, die sich auf den Weg nach unten machen. Außerdem solltest du eine Skipiste oder eine schneebedeckte Straße nicht als Ort zum Schlittenfahren benutzen. Suche dir stattdessen eine ruhige Ecke, in der es nur Schlitten gibt, oder zumindest einen Bereich, in dem keine Skifahrer oder Fahrzeuge unterwegs sind.

Position auf dem Schlitten: Wenn ein Kind älter wird, muss es lernen, sich auf dem Schlitten richtig zu verhalten. Es sollte auf dem Schneefahrzeug sitzen oder knien, um es gut beherrschen zu können, und sich nicht mit der ganzen Länge darauf legen. Es sei denn, es handelt sich um einen Schlitten, der speziell für das Hinlegen eines Babys präpariert wurde.

Rutschgeschwindigkeit: Es ist nichts für Kleinkinder, mit hoher Geschwindigkeit den Hang hinunterzurasen und dabei vor Lachen zu weinen. Deshalb solltest du sie nicht dazu drängen. Abgesehen von der Gefahr, sich sehr weh zu tun, könnte ein großer Schrecken ein Kind für immer von der Freude an den schönen Momenten auf dem Schnee fernhalten. Wenn das Baby älter wird, kann man es auch langsam an höhere Abfahrten heranführen. Das Schlüsselwort ist dabei immer das gleiche: Sanftheit!

Anstatt einen Kinderwagen zu benutzen, können Kinderschlitten im Winter auch außerhalb des Freizeitbereichs eingesetzt werden: Sie können dazu dienen, das Baby zu transportieren, während es bequem im Bett liegt.

Es gibt also diesen spielerischen Aspekt des Zubehörs, der sehr bekannt ist, aber das hindert ihn nicht daran, ein ziemlich praktisches Gerät zu sein.

 

Welche Art von Schlitten braucht dein Baby?

Die meisten Babyschlitten können ab 12 Monaten verwendet werden, aber du tust gut daran, dich vorher zu informieren, denn nicht alle Modelle, die für Kinder bestimmt sind, sind auch für dein Kind geeignet.

Zwischen 1 und 3 Jahren sind die Kleinen noch sehr zerbrechlich und du solltest dich nicht zu sicherheitsbewusst verhalten, wenn du nach dem passenden Schlitten für sie suchst.

Ein Überblick über einige Arten von Babyschlitten wird dir helfen, die Relevanz der Angebote auf dem Markt zu bewerten, um die beste Wahl zu treffen.

Der Babyschlitten mit einem Gurt

Für ein Kleinkind ist ein Babyschlitten mit Gurtzeug immer eine sehr gute Option, da die Sicherheit an erster Stelle steht. Du wirst selten einen Gurt in einem Modell finden, das für ein Kind über 5 oder 10 Jahren gedacht ist.

Ein solcher Schlitten ist in der Regel robust (um den Schutz des Insassen zu gewährleisten) und wird aus Kunststoff hergestellt.

Diese Art von Zubehör kann die Form eines Schlittens annehmen und zu einem echten Kokon werden, in dem ein Kleinkind bequem sitzen kann.

Ein sehr bequemer Babyschlitten mit Gurt kann mit einer Schnur ausgestattet sein, mit der du die Bewegungen des Geräts selbst steuern kannst.

Das Kind muss sich nicht anstrengen, sondern kann sich einfach an dich kuscheln, dir zuschauen oder die Landschaft bewundern. Wenn der Schlitten außerdem noch über kleine Stauräume verfügt, kannst du einige Babyutensilien darin verstauen und auf eine Fahrt mit einer großen Tasche verzichten.

 

Der Tellerschlitten für Babys

Der Plateau-Schlitten hat vielleicht keinen Gurt, aber er kann trotzdem bequem sein, wenn der Sitzbereich ergonomisch gestaltet ist.

Diese Art von Schlitten ist wirklich für den Spaß gedacht und verlangt vom Kind, das Gleichgewicht zu halten, und das Beste daran ist, dass du es selbst rutschen lassen kannst.

Du musst dein Baby nur so hinlegen, dass es sich anlehnt, und schon kannst du – oder jemand anderes – es sanft auf die Reise schicken.

Je nach Modell kann es sein, dass zwei Kinder darin Platz finden. Selbst wenn du größere Kinder siehst, die mit ihren Pritschenmodellen erstaunliche „Stunts“ machen, liegt das einfach daran, dass diese Art von Schlitten vor und nach dem fünften Lebensjahr vielseitig einsetzbar ist.

Der Holzschlitten oder -schlitten

Einige Holzschlitten können für Babys geeignet sein, auch wenn andere Holzmodelle so konzipiert sind, dass sie nur von älteren Kindern benutzt werden können.

Du solltest darauf achten, dass der Schlitten so aufgestellt werden kann, dass das Kind sitzen kann, ohne das Gleichgewicht zu verlieren.

Klassische Schlittenmodelle mit ganz flachen Sitzflächen sind daher für jüngere Kinder nicht geeignet. Es sollte ein Schlitten mit einer Rückenlehne sein, zu dem auch ein Winterfußsack gehört, eine Art Überzug, in dem dein kleiner Schatz es sich gemütlich machen kann.

Der Vorteil eines Holzschlittens ist, dass er nicht so leicht aus der Mode kommt: Ein Kind über 3 Jahre kann ihn zum Rutschen benutzen, ohne Fußsack, ohne Rückenlehne (das liegt ganz bei dir!), und ohne sich zwangsläufig zu verletzen, wenn es sanft damit umgeht.

Die Hersteller übertreffen sich gegenseitig in ihrer Fantasie, und es kann auch neue Modelle von Kinderschlitten geben.

Ich muss jedoch vor kreiselförmigen und aufblasbaren Schlitten warnen, da sie meiner Meinung nach aufgrund ihrer Konfiguration und Verwendung in einem zu jungen Alter nicht sicher rutschen können.

 

 

FAQ – Häufige Fragen und Antworten rund um den Schlitten für Babys

Was ist ein Babyschlitten?

Ein Babyschlitten ist nicht zum Rodeln gedacht, sondern dient als Ersatz für den Kinderwagen im Schnee. Babyschlitten müssen robust sein und haben in der Regel eine Kapuze und eine warme Fußdecke. So kannst du schöne Tage im Freien verbringen, ohne dass das Baby friert oder der Kinderwagen im Schnee stecken bleibt oder wegrutscht.

 

Welcher Babyschlitten ist der beste?

Die Wahl des richtigen Babyschlittens hängt von jedem Einzelnen ab. Offene Versionen haben den Vorteil, dass du das Kind die ganze Zeit über sehen kannst. Es gibt keine wirklich gute Antwort auf diese Frage, wir empfehlen dir, dir jedes Modell anzusehen.

 

Wie wird ein Babyschlitten verwendet?

Babyschlitten können in der Regel geschoben oder gezogen werden. Einige Schlitten haben daher eine entsprechende Stange oder ein Seil, das das Ziehen erleichtert. Der Griff sollte außerdem gut in der Hand liegen und idealerweise gepolstert sein. In der Regel sind die Schlitten auch höhenverstellbar und können an die Körperform des Kindes angepasst werden.

 

Wann ist ein Babyschlitten geeignet?

Es gibt verschiedene Modelle, die erst ab dem Alter von einem Jahr geeignet sind. Andere können bedenkenlos nach 6 Monaten verwendet werden. Grundvoraussetzung ist, dass dein Kind bereits über einen längeren Zeitraum selbstständig sitzen kann. Wenn das noch nicht möglich ist, solltest du mit der Benutzung des Babyschlittens noch etwas warten, da dein Baby sonst stürzen und sich verletzen könnte.

 

Wie stark darf ein Baby-Schlitten belastet werden?

Je nach Material kannst du den Babyschlitten unterschiedlich belasten. Deshalb solltest du immer zuerst die Anweisungen des Herstellers lesen. Manche Modelle sind nur für 20 kg ausgelegt, andere für 50 oder 100 kg. Wenn du also mit deinem Kind auf dem Schlitten sitzen möchtest, solltest du einen Babyschlitten mit einer höheren Tragkraft wählen.

 

Wie muss ein Babyschlitten ausgestattet sein?

Ein Babyschlitten sollte immer mit einer Rückenlehne ausgestattet sein, denn so kann dein Baby auch über längere Zeit bequem auf dem Schlitten sitzen. Um zu verhindern, dass sich dein Kind langfristig erkältet, solltest du es so warm wie möglich einpacken. Neben bequemer Winterkleidung ist auch eine Daunenjacke von Vorteil. Einige dieser Modelle haben auch eine integrierte Kapuze, so dass dein Kind rundum geschützt ist. Praktisch ist es auch, wenn der Schlitten zusammengefaltet oder zusammengeklappt werden kann. So kann er leicht im Auto transportiert werden.

 

Wie viel wiegt ein Babyschlitten?

Ein Babyschlitten kann zwischen 1 und 10 Kilogramm wiegen. Er sollte nicht zu schwer sein, damit du ihn leicht transportieren kannst.

 

Aus welchem Material besteht ein Baby-Schlitten?

Viele Babyschlitten werden aus Holz hergestellt, das sehr langlebig und robust ist. Es hält Kälte und Schnee gut stand und kann bei richtiger Handhabung viele Jahre lang verwendet werden. Du kannst jedoch auch Modelle aus Kunststoff oder Metall kaufen.

 

Ab welchem Alter kann mein Baby rodeln?

Entgegen der landläufigen Meinung können Kinder jeden Alters Schlitten fahren. Um das Risiko von Stürzen zu vermeiden, sollten Kinder unter 5 Jahren jedoch immer in Begleitung sein.

Fachleute für Kindergesundheit haben auch Informationen in Form von Maßnahmen weitergegeben, um alle möglichen Unfälle zu vermeiden, wenn ein Kind auf dem Schlitten sitzt:

  • Kinder auf einem Babyschlitten müssen einen Helm tragen, unabhängig vom Alter des Kindes. Bevorzuge Helme, die für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen konzipiert sind, wie z. B. Ski- oder Hockeyhelme.
  • Von aufblasbaren Kinderschlitten ist aufgrund ihrer Zerbrechlichkeit dringend abzuraten.
  • Behalte deine Kinder immer im Auge, damit sie auf dem Babyschlitten keine gefährlichen Positionen einnehmen. Am empfehlenswertesten ist die Sitzposition.
  • Lass ein Kind niemals am Abend rodeln, um mögliche Unfälle (Stürze, Anstoßen) zu vermeiden.

 

Angebote für Babyschlitten

 

Fazit Babyschlitten

Egal, ob ein Kinderschlitten als Sportgerät oder als Accessoire für einen gemütlichen Spaziergang dient, du wirst es immer zu schätzen wissen, wenn du ein sehr gutes Modell findest.

Auch Babys können rodeln, wenn sie gut betreut werden, und es liegt an dir, alles im Voraus zu planen.

Wenn du diese Kaufberatung liest, bist du bestens vorbereitet. Verliere also keine Zeit mehr und plane jetzt deinen nächsten Freizeitausflug im Schnee mit einem Babyschlitten!

Wenn dir der Artikel geholfen hat, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!


Hat dir der Beitrag geholfen? Wir freuen uns über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar