Moltontücher Baby: Unnötig oder eine sinnvolle Anschaffung?

Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2021

Moltontücher sind für die Eltern von Babys und Kleinkindern genauso unersetzlich wie für alle in der Pflege. Der dicke Baumwollstoff Molton ist meist mehrlagig verarbeitet und außen aufgeraut, er ist extrem saugfähig. Daher wird Moltontücher Baby nicht nur zum Schutz vor Flüssigkeiten eingesetzt (als Unterlage oder Matratzenüberzug), sondern auch in verschiedenen Druckverfahren (als Farbträger), in der Bühnentechnik für eine bessere Akustik und auf vielen weiteren Gebieten. Sogar Kleidung wird innen teilweise mit Molton ausgeschlagen: Der Baumwollstoff liegt angenehm auf der Haut, wärmt gut und saugt Schweiß auf.

 

Checkliste Moltontücher Baby: Das solltest du vor einem Kauf beachten

  • Beim Kauf der Moltontücher sollte unbedingt auf die geplante Verwendung geachtet werden. Moltontücher, die als Betteinlage gedacht sind, sollten eine innenliegende PU-Schicht zwischen den dicken Moltonlagen haben, damit die Matratze wirklich vor Feuchtigkeit geschützt ist.
  • Moltontücher für den Windelbereich sollten eher kleinformatig sein und eben keine PU-Schicht haben, denn ihre Aufgabe ist es, zu saugen, nicht zu isolieren.
  • Saugfähigkeit: Mehrlagige Moltonstoffe sind sehr viel saugfähiger als einlagige Stoffe. Außerdem sind die Tücher aus Naturbaumwolle, ohne Farbe und unbedruckt, meist etwas saugfähiger als die peppigere, bunte Variante.
  • Hautverträglichkeit: Die Haptik von Moltontüchern ist immer gut im Vergleich zu anderen Materialien. Allerdings reizen Tücher, die erstens aus unbedruckter und ungefärbter Baumwolle hergestellt sind und zweitens schon häufig gewaschen wurden, die Haut noch weniger, wie auffiel.
  • Optik: Moltontücher aus Bio-Baumwolle wirken hochwertig und edel. Allerdings ist das wirklich schlichte Off-White der Tücher nicht jedermanns Sache. Wer sich gar nicht damit anfreunden kann, wird bunte Tücher oder bedruckte Tücher bevorzugen, darauf fallen die üblicherweise im Gebrauch entstehenden Flecken auch nicht so sehr auf.
  • Pflege: Moltontücher sollten pflegeleicht sein, denn die Baumwolle kann grundsätzlich bei Temperaturen von 90° oder 95° C gewaschen werden. Die Tücher vertragen den Trockner ebenso gut wie das Bügeleisen und sind damit sehr unkompliziert in der Handhabung.
  • Haltbarkeit: Moltontücher haben sich als extrem langlebig erwiesen. Sie überdauern mehrere Kinder in Geschwisterabfolge, werden teilweise bis in die dritte Generation weitervererbt und sind auch dann noch mit ihren hervorragenden Saugeigenschaften gesegnet. Lediglich die Oberfläche leidet mit der Zeit, denn bei jedem Waschgang lösen sich Partikel aus der Baumwolle. Das ist ganz natürlich, aber nach geschätzten 100 Waschgängen ist die Oberfläche dann eben doch nicht mehr so extrem weich und flauschig, sondern etwas rauer. An einigen Stellen kann nach langem Gebrauch auch das Webmuster sichtbar werden.

 

Unsere Empfehlungen

Wir haben uns verschiedene Moltontücher angeschaut und miteinander verglichen. In die Bewertung fließen Qualität, Prüfzeichen, Gütesiegel und die Erfahrungsberichte vorangegangener Käufer.

Nr. 1
Moltontuch 80x80 cm 100% Baumwolle 5er Pack hergestellt nach Ökotex Standard 100
Moltontuch 80x80 cm 100% Baumwolle 5er Pack herges
von KiGATEX
  • Moltontuch / Flanelltuch 5er Pack, hergestellt nach Öko-Tex Standard 100
  • Größe: 80 x 80 cm, Farbe: weiss
  • Material: 100% Baumwolle, angenehm weich und kuschelig
  • Öko-Tex Standard 100 Prüfnr. 2018OK1343
  • Kochfest 95° C und trocknergeeignet
 Preis: € 13,95 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Makian Moltontücher Set 80x80 cm - 5 Stück super weiche Baby Spucktücher / Molton Windel (100% Baumwolle) - Öko-Tex Standard 100, kochfest bei 95° C Baumwolltücher Flanell Tücher - Weiß
Makian Moltontücher Set 80x80 cm - 5 Stü
von MAKIAN
  • VIELSEITIG EINSETZBAR: Ideal als Spucktuch, zum Waschen und Saubermachen. Dank der Größe von 80 x 80 cm aber auch als Wickelauflage, Tuch für den Kinderwagen oder Matratzenauflage nutzbar.
  • IDEAL FÜR ZARTE BABYHAUT: Die Flanell Tücher sind aus 100% Baumwolle und etwas angeraut. Das macht sie besonders weich und saugfähig. Das neutrale Weiss passt zu Jungen und Mädchen.
  • FÜR ZUHAUSE & UNTERWEGS: Den 5er Pack kannst du beliebig aufteilen, z.B. zum Hände und Gesicht waschen in Bad oder Küche. In der Wickeltasche darf das vielseitige Moltuntuch auch nicht fehlen: zum Pucken, Abdecken oder Saubermachen beim nächsten Ausflug.
  • GEPRÜFTE PREMIUM QUALITÄT: Formstabil dank rundum vernähten Rand und abgerundeten Ecken - behalten auch nach dem Waschen ihre Form. Zertifiziert nach ÖkoTex Standard 100: Prüfnummer: 06.0.48618 Hohenstein
  • PFLEGELEICHT & HYGIENISCH: Die Moltonwindeln sind kochfest und können bei 95 Grad in der Maschine gewaschen werden. Trocknergeeignet schnell wieder einsatzbereit.
 Preis: € 16,99 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Spucktücher Baby - Moltontücher - 3er Pack - 80x80cm – Spucktuch – 100% Baumwolle Flanell Weiss,Bunt - Moltontuch Unisex– Spucktücher für Jungen oder Mädchen
Spucktücher Baby - Moltontücher - 3er Pa
von FENSILO
  • 💗3x MOLTONTÜCHER 80x80cm im Set. Moltontücher sind dicker und perfekt als Spucktuch, Stilltuch, Waschlappen, Lätzchen oder Puck Tuch verwendbar. weicher & saugfähiger als Mulltücher.
  • 💗 HOHE QUALITÄT zu erschwinglichen Preisen- Die ultraweich Baumwolltücher sind doppelt gewebt. Mit dem praktische Größe von 80x80cm gehört es zu jeder Erstausstattung. Flanelltücher nehmen viel Flüssigkeit auf und trocknen auch schnell.
  • 💗VIELSEITIG EINSETZBAR sind die Spucktücher und Stoffwindeln. Besonders als Unterlage, Spucktuch, Waschlappen, Puck Tuch, Lätzchen, Sabberschutz oder Sichtschutz beim Stillen.
  • 💗PFLEGELEICHT Einfache Pflege, alles ist waschmaschinenfest. Mit Kochwäsche bei 60° lassen sich die Spucktücher hygienisch einwandfrei reinigen.
  • 💗IDEAL ALS GESCHENK ZUR GEBURT da die Flanellwindeln unbedingt zur Erstausstattung Ihres Babys dazu gehören. Mit diesem 3er Pack weicher Spucktücher für Baby punkten Sie auf jeder Babyparty.
 Preis: € 9,99 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Moltontücher Stoffwindeln Sterne - 3er Pack, 80x80 cm - weiche Baby Spucktücher aus 100% Baumwolle - Schadstoffgeprüft, Öko Tex Standard 100 - Weiß Grau
Moltontücher Stoffwindeln Sterne - 3er Pack,
von Makian
  • Kuschelige und saugfähige Flanelltücher - ideal als Spucktuch, leichte Wickelauflage / Wickelunterlage oder Kinderwagen Einlage.
  • Premium Qualität: Die Molton Tücher behalten beim Waschen die Form und laufen nicht ein. Sie sind 80 x 80 cm groß, rundum vernäht und weicher sowie saugfähiger als günstige Mulltücher.
  • Sehr angenehm, weich & hautfreundlich durch angeraute Baumwolle - Moltontuch ist dadurch sehr saugfähig. Perfekt zum Aufwischen von Brei oder für die tägliche Babypflege
  • Schadstoffgeprüft nach Öko-Tex Standard 100 - Prüfnummer: 06.0.48618 Hohenstein. Ideal für zarte Babyhaut von Neugeborenen. Super: Sterne Design passt zu Jungen & Mädchen und machen das Set zum perfekten Geschenk zur Geburt oder zur Baby Erstausstattung.
  • Pflegeleicht für einfache Reinigung: Maschinenwäsche bis 60° C, trocknergeeignet (laufen beim Waschen nicht ein, formstabil) und sind schnell wieder einsatzbereit.
 Preis: € 14,99 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mullwindeln Spucktücher 10er Stoffwindeln 30x49 cm Mulltücher Saugstark Waschlappen Baumwolle Faltwindeln für Baby Kochfest Premium Qualität Weiß YOOFOSS
Mullwindeln Spucktücher 10er Stoffwindeln 30x
von YOOFOSS
  • 【Fest Formstabilität】Nach mehrmaligen Waschen sind Mulltücher (10 PCS) immer noch in Form und außerdem immer weicher.
  • 【Hautfreundliche Material】 YOOFOSS Mullwindeln aus 100% Baumwolle ist extra weicher atmungsaktiver Musselin-Stoff sehr angenehm auf der zarte Babyhaut.
  • 【Höhere Saugfähigkeit】Aufgrund des verdickten Designs macht YOOFOSS Mulltücher mit 4 Schichten saugstarker als die doppelte Webung. Stoffwindeln nehmen viel Flüssigkeit auf und trocknen auch schnell.
  • 【Vielseitige Anwendung】Ideal als Schultertuch für Bäuerchen, zum Abwischen von Milchresten beim Stillen oder Füttern, Kleidungsschutz beim Essen für größeres Kind, als Waschlappen, Handtücher usw.
  • 【Pflegeleicht】kochfest (Maschinenwäsche) bis 95° C und im Trockner problemlos. Jedes Waschen macht die Tücher weicher. Weil unser Mulltuch ist aus 100% Baumwolle, ist es ganz normal, nach der Wäsche sind nicht so groß wie zuvor.
 Preis: € 19,99 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 22. September 2021 um 04:17. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Die Bestseller: Moltontücher Baby

Die beste Empfehlung taugt nichts, wenn Moltontücher nicht gekauft werden. Aus diesem Grund durchsuchen wir mehrfach täglich die Bestseller-Kategorien auf Amazon nach jenen Stoffwindeln, die am meisten gekauft werden. Somit ist garantiert, dass die nachfolgende Liste die beliebtesten Moltontücher, anzeigt.

Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 22. September 2021 um 04:17. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

 

Angebote für Moltontücher Baby

Natürlich möchten wir euch helfen, zu sparen. Aus diesem Grund findet ihr nachfolgend eine Liste mit den aktuellen Spar-Angeboten für Moltontücher. Diese Liste wird ständig aktualisiert, so dass ihr kein Angebot mehr verpasst!

 

Checkliste Moltontücher – Das willst du wissen!

Was sind Moltontücher?

Die Tücher bestehen aus einer oder mehreren Lagen dicht verwebter Baumwolle, die außen maschinell aufgeraut wurde. Dadurch sind die Tücher extrem weich und fühlen sich sehr angenehm an.

Jetzt kostenlosen Windeleimer von Amazon sichern!
Jetzt kostenlosen Windeleimer von Amazon sichern!

Eine besondere Form sind mehrlagige Moltontücher, die innen mit einer wasserundurchlässigen Schicht Polyurethan versiegelt sind. Diese Tücher sind außen meist nicht gesäumt, sondern mit einer Zickzackschnittkante versehen. Die Tücher sind etwas steifer als unbeschichtete Moltontücher und werden anders verwendet.

 

Moltontücher – Welche Größen gibt es?

Die meisten Moltontücher haben die Maße 80 x 80 cm, seltener 90 x 90 cm oder 120 x 120 cm. Kleinere Exemplare liegen im Bereich von etwa 20 bis 40 cm im Quadrat.

 

Wie erkenne ich Molton?

Das Material Molton ist dick und hat eine extrem große Oberfläche. Die erhält es durch das Aufrauen: Das Tuch wird außen so lange mit Krallen oder Bürsten bearbeitet, bis sich kleine Partikel aus der Baumwolle lösen und als weiche Fuseln außen am Tuch hängen. Das vergrößert die Oberfläche des Tuchs und sorgt gleichzeitig für viele Luftpolster zwischen den feinen Partikeln und dem dicht verwebten Tuch aus sehr dünnem, aber wich verwobenem Faden. Diese Lufteinschlüsse isolieren. Sie halten die Luft fest und bilden dadurch eine wärmeisolierende Schicht. Daher wird Molton zum Ausschlagen von Kleidung oder Decken verwendet.

Moltontücher sind bei Eltern beliebt, die ihr Kind darin einschlagen, das spart eine Schicht Kleidung. Die Tücher können zum Pucken verwendet werden, wärmen die Kinder im Tragetuch wie auch im Kinderwagen und sind eine leicht wärmeisolierende Unterlage beim Wickeln, Krabbeln oder Spielen auf dem Fußboden.

Die raue Oberfläche der Moltontücher sorgte aber auch dafür, dass das Tuch Flüssigkeit schnell aufsaugte und gut hielt. Da sich zwischen den einzelnen Fäden, in den Fäden und zwischen den gerauten Partikeln viel Luft befindet, kann ein Moltontuch auch sehr viel Flüssigkeit aufnehmen. Es saugt sich voll wie ein Schwamm, tropft aber nicht so schnell. Aus diesem Grund werden Moltontücher auf Wickelunterlagen gelegt, werden als Trockentücher verwendet, als Schutzauflage in Kinderwagen, Babybetten und sogar Erwachsenenbetten.

Wenn dir der Artikel geholfen hat, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!


Moltontücher in kleinerem Format sind kuschelig weiche Waschtücher für Kinder, die gerne in der Wanne spielen, werden als Saugeinlage in den Windeln der Stoffwickelsysteme verwendet oder als Spucktuch. Moltontücher sind nicht direkt zweckgebunden, sie können überall da zum Einsatz kommen, wo ihre Saugfähgikeit benötigt wird.

 

Was ist der Unterschied zwischen Moltontücher und Mullwindeln?

Oft herrscht bei jungen Eltern Verwirrung: Empfohlen werden Moltontücher, weil die so gut saugen, und im Handel erhältlich sind Mulltücher, die als Moltontücher verkauft werden. Mulltücher, vor allem mehrlagig gewebte, saugen zwar auch gut. Aber sie kommen an die Saugfähigkeit von Moltontüchern nicht heran. Daher lohnt es, tatsächlich auf das Material zu achten. Bei Mull ist die Webstruktur sofort erkennbar, die einzelnen Fäden sind deutlich zu sehen. Bei Molton ist das nicht der Fall, der gewebte Stoff verschwindet unter der aufgerauten Oberfläche und ist erst dann sichtbar, wenn das Tuch alt und abgenutzt ist.

Der Vorteil von Molton liegt in der enormen Saugfähigkeit der Tücher. Papier, Vlieseinlagen, andere Textilien oder gar Polymere kommen an diese Leistung kaum heran. Gleichzeitig ist das Baumwolltuch enorm hautfreundlich und kann auch dann direkt auf der Haut genutzt werden, wenn Allergien, Unverträglichkeiten oder Neurodermitis vorliegen. Als Matratzenauflage ist das Moltontuch angenehm weich, es macht sich nicht mit Geräuschen wie knistern oder dergleichen bemerkbar, es stört den Schlaf also nicht. Und das gilt auch für die Moltontüche mit PU-Beschichtung. Die Tücher können im Bett direkt auf der Matratze (also zwischen Bettlaken und Matratze) untergebracht werden und sind da wirklich unsichtbar und unfehlbar, oder sie werden oben auf das Bettlaken aufgelegt. Dort sieht man sie zwar, fühlt sie aber auch nicht. Denn die Oberfläche des Tuchs ist vom Hautgefühl her einem Spannbetttuch aus Biber (Baumwolle, nicht Mikrofaser) zum Verwechseln ähnlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Moltontücher: Wie heiß waschen?

Moltontücher sind pflegeleicht und können bei hygienischen 90° bis 95° C in der Maschine gewaschen werden. Sie vertragen jedes Waschmittel und brauchen keine Sonderbehandlung. Perfekt geeignet sind sie für die Pflege von Kindern, Senioren und kranken Menschen. Moltontücher werden lediglich etwas hart, wenn sie auf der Wäscheleine in der prallen Sonne getrocknet werden. Wird das Tuch durchgeknetet oder gebügelt, erhält es seine vorherige Lauschigkeit wieder.

Moltontücher sollten regelmäßig gewaschen werden. Offensichtlich verschmutzte Tücher landen am Esten sofort im Wäschekorb. Ist das Tuch nicht augenscheinlich verschmutzt (weil es beispielsweise als Unterlage auf dem Wickeltisch einfach nichts abbekommt), dann reicht es aus, wenn es alle vier bis acht Tage gewechselt wird.

  • Tücher, die als Betteinlage genutzt werden, sollten genauso behandelt werden.
  • Spucktücher und Tücher, die mit der Haut in Berührung kommen, werden täglich gewechselt, bei Bedarf mehrfach.

Moltontücher sollten aus hygienischen Gründen immer bei wenigstens 60° C gewaschen werden. Tücher, die mit dem Windelbereich in Berührung kommen oder Mageninhalt und Speichel abbekommen, sollten eher bei 90° oder 95° C gewaschen werden.

Die Tücher trocknen gut an der Leine, können aber auch im Trockner behandelt werden. Werden die Moltontücher für einige Minuten im Trockner angetrocknet und dann erst auf die Leine gehängt, bleiben sie flauschig weich.

Wer Moltontücher grundsätzlich nicht so heiß waschen will, kann sie auch nach dem Trocknen bügeln. Die Hitze des Bügeleisens tötet Erreger ab, das ist also aus hygienischen Gründen ebenfalls empfehlenswert. Weichspüler sollte beim Waschen von Moltontüchern nicht verwendet werden, denn der beeinträchtigt die Saugfähigkeit der Tücher.

Werden die Moltontücher direkt auf der Haut getragen oder kommen mit dem empfindlichen Windelbereich in Kontakt, sollten sie unbedingt mit hautverträglichen, schonenden, am besten enzymfreien Waschmitteln gereinigt werden. Denn die Rückstände der Waschmittel im Textil können die Haut von Babys und Kleinkindern reizen.

 

Wie kann man Moltontücher benutzen?

Üblich sind Moltontücher in den Maßen 90 x 90 cm. Das ist das Format, das auch Mullwindeln und Wickelunterlagen oft haben. Die Tücher in dieser Größe eignen sich gut als Wickelunterlage für unterwegs, als Auflage für den Wickeltisch, als Pucktuch, Spucktuch oder Betteinlage. Allerdings bevorzugen manche Eltern unterwegs Einwegwickelunterlagen, weil sie so das benutzte und eventuell verschmutzte (geruchsintensive) Tuch nicht wieder mit nach Hause nehmen müssen.

  • In kleineren Formaten eignen sich die Moltontücher zusammengefaltet als Windeleinlage und sind da besonders hautverträglich. Kinder, die viel urinieren und in Stoff gewickelt werden, können mit dem Moltontuch in der Windel eher vor „Auslaufen“ geschützt werden.
  • Auch als Schultertuch beim „Bäuerchen machen“ oder als Sabbertuch beim Stillen und Füttern sind die saugfähigen kleinen Tücher praktisch. Sie saugen mehr und vor allem schneller als handelsübliche Alternativen und können immer wieder verwendet werden.
  • Ein 10er Satz Moltontücher im Format 20 x 20 cm ersetzt nicht nur sämtliche Kinderwaschlappen, sondern eben auch alle Spucktücher und Lätzchen.
  • Große Moltontücher mit einer PU-Schicht innen haben meist Male wie 60 x 80 cm, 50 x 70 cm oder sogar Matratzenmaße. Sie werden ausschließlich als Betteinlage, Matratzenschoner oder Feuchtigkeitsbarriere im Bett verwendet.

Und unter allen diesen Bezeichnungen findet man sie auch im Bettenfachhandel, im Fachhandel für Haushaltstextilien und im Babyfachmarkt. Sie werden manchmal auch als Moltontuch verkauft, seltener als Inkontinenzeinlage für Betten.

Diese Tücher sind wirklich dicht, die PU-Schicht in der Mitte zwischen den Baumwolllagen verhindert, dass Feuchtigkeit in irgendeiner Art und Weise hindurch kommt.

Sollen Babys nackt auf dem Boden oder dem Bett liegen, bevor sie wirklich windelfrei sind, ist so eine Unterlage sehr, sehr praktisch. Auch diese Tücher sind bei hohen Temperaturen waschbar und dementsprechend hygienisch. Sie sind allerdings etwas steifer als die Moltontücher ohne PU-Schicht und lassen sich nicht so gut zusammenfalten für unterwegs.

 

Welche Moltontücher soll ich nehmen?

Für empfindliche Haut sind Moltontücher aus ungebleichter Baumwolle am besten geeignet. Diese Tücher sind normalerweise aus Baumwollen hergestellt, die aus biologischem Anbau stammt und so schonend wie möglich verarbeitet wurde. Wer weniger empfindlich ist, mag vielleicht lieber strahlend weiße Moltontücher oder die bunt bedruckten Tücher aus dem Babyfachmarkt.

 

Welche Hersteller werden empfohlen?

Die Liste der führenden Hersteller von Moltontüchern ist recht übersichtlich:

  • AsMi stellt seit 1993 für Babyausstattung und vertreibt die eigenen Produkte auch als Händler. Die Tücher dieses Herstellers sind aus kbA-Baumwolle und GOTS-zertifiziert.
  • Dr. Junghans Medical dagegen kommt aus dem medizinischen Fachbedarf und stellt seit 1919 Sanitätsprodukte her.
  • Alvi wiederum hat sich auf Fachbedarf für Babys und Kleinkinder spezialisiert und ist als vertrauenswürdiger Hersteller von hochwertigen Produkten durchaus bekannt.
  • Bellybutton stellt ebenfalls Moltontücher her, das noch recht junge Unternehmen wurde von Müttern gegründet und ist für die Verbindung von hoher Qualität und tollem Design bekannt.
  • Die dänische Marke Pippi hat sich ebenfalls auf hochwertige Designs für Baby- und Kindermode spezialisiert und liefert die passenden Textilien zur Kleidung.
  • Die deutsche Firma Odenwaldes stellt seit 1957 Babyschlafsäcke her und hat sich mit guter Qualität, traditioneller Herstellung und Engagement in Sachen Umweltverträglichkeit einen Namen gemacht.
  • Babymoov dagegen kommt aus Frankreich und stellt alles her, was für Babys benötigt wird, vom Autositz über Kinderzimmermöbel bis hin zu Kleidung.

 

Wie viele Moltontücher brauche ich?

Ein paar Zahlen, an denen sich Eltern orientieren können, sind: Ein Kind will in der Regel alle zwei bis vier Stunden gestillt werden, es werden also täglich zwischen sechs und zehn kleine Spucktücher benötigt. Der Windelwechsel findet genauso häufig statt, als Windeleinlage werden also ebenfalls sechs bis zehn Tücher benötigt.

Als große Betteinlage reichen drei bis vier Moltontücher, die im Wechsel eingelegt werden, wenn eines nass ist. Dafür sind die Tücher mit PU-Schicht am besten geeignet.

Als Wickelunterlage benötigen Eltern in der Regel weitere zwei bis drei Moltontücher, zwei weitere im Format 90 x 90 cm werden als Decke eingesetzt. Wenn das Kind im Bett mit dem Kopf auf einem Moltontuch liegen soll, werden dafür noch einmal zwei bis drei Tücher benötigt. Das also insgesamt recht viele Moltontücher, die sich aber auf die verschiedenen Formate verteilen.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Moltontücher am Besten?

Moltontücher sind in jedem Fachgeschäft für Babybedarf erhältlich, werden manchmal auch in Drogeriemärkten vertrieben und können sogar im Sanitätshaus und im Bettenfachhandel gefunden werden. Es kommt auf die Art der Moltontücher an.

Allerdings hat sich herausgestellt, dass das Angebot der lokalen Händler verhältnismäßig eingeschränkt ist. So zumindest im Vergleich mit dem Onlinehandel. Hier war die Auswahl an verschiedenen Größen, Designs und vor allem auch Herstellern innerhalb eines Shops am größten. Die Beratung war gut, sowohl online als auch im Fachhandel ist dem Verkaufspersonal der Unterschied zwischen einem Mulltuch und einem Moltontuch durchaus bewusst, auch wenn die Produktbeschreibungen nicht immer eindeutig sind.

Die Preise waren online teilweise auch etwas niedriger, was aber bei kleineren Bestellungen durch Versandkosten kompensiert wurde. Die gibt es im Fachhandel vor Ort nicht. Allerdings bestellen werdende Eltern normalerweise mehr als nur ein Päckchen Moltontücher, so dass sie sich im Onlinefachhandel schnell über die Mindestbestellmenge für kostenfreien Versand hinaus begeben, was dann wirklich preislich einen Unterschied macht.

Klarer Sieger, zumindest aus finanzieller Sicht, ist also das Internet. Wer sich von der guten Haptik und Optik der Moltontücher überzeugen will, der ist im lokalen Fachhandel immer noch besser aufgehoben, denn Päckchen aufmachen und einfach mal fühlen vor dem Kauf ist im Internet nicht so einfach.

Aber auch da haben sich die Fachhändler für Babybedarf in der Vergangenheit schon kulant erwiesen: Waren können bei Nichtgefallen natürlich zurückgesandt werden.

 

Weiteres Wissenswertes & Ratgeber zum Thema Moltontücher

Die Geschichte der Moltontücher

Molton wird schon sehr lange aus Baumwolle hergestellt. Das Gewebe aus 100 % Baumwolle ist sehr weich und kommt wohl ursprünglich aus Frankreich, soweit man das noch nachvollziehen kann. Zumindest wird die deutsche Bezeichnung Molton vom französischen molleton abgeleitet. Molleton bedeutet weich. Als Material wird Molton nicht nur in der Pflege, sondern auch in der Veranstaltungstechnik, in der Gastronomie und im Druckverfahren verwendet.

Dicke Ringe aus Molton werden in der Industrie zum Polieren von Oberflächen und Materialien eingesetzt. Molton war schon in den 1930er Jahren sehr weit verbreitet, in der Bühnen- und Filmtechnik wurde das Material bereits davor eingesetzt.

Wo genau die Wurzeln des Baumwollstoffs liegen und wie lange er wirklich schon verwendet wird, kann nicht mehr festgestellt werden. Allerdings wurde schon vor dem Einsatz von Maschinen Baumwolle außen aufgeraut: Zeitweise passierte das von Hand mit Krallen oder Bürsten, und noch früher wurde eine bestimmte Art von Distel dafür eingesetzt. Frühe Kadiermaschinen, also Maschinen zum Rauen von Stoffen, waren mit Walzen versehen, auf die die Pflanzenteile aufgebracht waren.

 

Nützliches Zubehör

Werden Moltontücher für Stoffwickelsysteme eingesetzt, sind dazu passend Einlagen aus Bouretteseide praktisch. Denn auch stoffgewickelte Kinder werden hin und wieder wund, und die Seide beruhigt die Haut. Alternativ ist Heilwolle eine gute Idee.

Disana Bouretteseiden-Einlage Seiden-Einlagen 5er Pack 45x15 cm
 Preis: € 29,90 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Disana Bouretteseiden-Einlage natur 45 x 15 cm
 Preis: € 5,95 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Disana Bourettseide-Windeleinlage, 45 x 15cm, 3 Stück
 Preis: € 14,00 Hier ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beachte: Letzte Aktualisierung der Affiliate-Links am 22. September 2021 um 04:14. Bilder werden durch die Amazon Product Advertising API angezeigt.

Als Betteinlage sind Moltontücher mit einer PU-Schicht zwischen den dicken Baumwolllagen praktisch. Diese Tücher sind meist in Größen gehalten, die den Standardgrößen von Matratzen entsprechend. Mit Eckspannern versehen, können die Moltoneinlagen nicht verrutschen. Das ist überaus praktisch und sollte vor allem in der Pflege Erwachsener in Betracht gezogen werden.

Für Kindermatratzen gibt es die Matratzenschoner meist ohne Eckspanner. Das ist in Ordnung, denn Kinder sind noch leicht und bewegen die einzelnen Tücher und Decken im Bett bei ihren nächtlichen Bewegungen nicht so stark. Sollte das doch der Fall sein, können Klipps helfen. Die werden an den Gitterstäbchen des Betts befestigt und halten Decken und Tücher an ihrem Platz.

Wenn dir der Artikel geholfen hat, so würden wir uns sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst!


Autor

Hat dir der Beitrag geholfen? Wir freuen uns über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Konntest du bereits Erfahrungen mit der Thematik sammeln? Wie sind deine Erfahrungen oder hast du noch Fragen? Dann hinterlasse doch gern einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar