Abnehmen Ernährung

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen

Übergewicht bei Kindern.

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen gehört zu den schlimmsten Dingen, die ich gesehen habe. Übergewicht ist insbesondere für die betroffenen Kinder selbst belastend. Soziale Beziehungen werden komplizierter, es gibt medizinische Probleme und viele Dinge werden einfach sehr anstrengend. Manche Kinder haben Probleme, Freunde zu finden, da in der Schule über sie gelästert wird. Außerdem drohen medizinische Probleme im Zusammenhang mit Übergewicht. Deshalb sollten Sie Ihrem Kind unbedingt beim Abnehmen helfen. Nur so kann Ihr Kind zu einem gesunden Leben zurückfinden.

Übergewicht bei Jugendlichen ist besonders problematisch, da es oft nicht nur durch Faulheit oder zu viel Essen hervorgerufen wird, sondern auch in der Krankengeschichte der Familie begründet sein kann. Übergewicht bei Kindern kann sowohl genetisch bedingt als auch krankhaft sein. Probleme mit Nieren oder Schilddrüse können zu Übergewicht beitragen und dieses Übergewicht führt dann zu weiteren medizinischen Problemen. Solche medizinischen Ursachen sollten unbedingt abgeklärt werden!

Da Trägheit und schlechte Ernährung die Ursache von Übergewicht bei Jugendlichen sind, muss eine erfolgreiche Gewichtsreduktion auch genau hier ansetzen. Sie müssen sich bemühen, Ihre Kinder zu Bewegung und sportlicher Betätigung zu animieren, statt nur auf dem Sofa zu sitzen und fernzusehen. Die Kinder müssen gezeigt bekommen, was gesundes Essen ist und das Fast-Food keine gute Alternative ist. Sie müssen gesunde Alternativen gezeigt bekommen, wie z.B. Obst und Gemüse. Wenn Sie Ihren Kindern dieses Wissen vermitteln, dann geben Sie ihnen die beste Hilfe für ein erfolgreiches Abnehmen mit auf den Weg. Es kann nicht sein, dass Sie das nicht möchten. Es sind Ihre Kinder!

Kinder sollten für mehr Bewegung begeistert werden. Die Bewegung wird in Kombination mit einer gesunden Ernährung zu einem höheren Energieumsatz führen und damit zu einer Gewichtsabnahme. Allerdings ist das in einem frühen Stadium des Übergewichts noch sehr viel leichter. Bei sehr hohem Übergewicht fallen die Bewegungen sehr viel schwerer und damit auch das Abnehmen.

Eltern sollten Übergewicht bei ihren Kindern vermeiden und gegebenenfalls die Gewichtsreduktion bei ihren Kindern anstreben. Dafür gilt aber die alte Weisheit, dass man ein Pferd zwar wohl zum Wasser bringen kann, aber es doch selbst trinken muss. Genauso können die Eltern eine gesunde Ernährung vorleben, und die Kinder werden diese gesunde Lebensweise kopieren. Jugendliche hingegen sollten nicht nur durch das Vorbild der Eltern, sondern auch durch Aufklärung über die negativen Folgen von Übergewicht von einer gesunden Ernährung überzeugt werden.

Übergewicht bei Jugendlichen.

 

Fettleibigkeit bei Kindern

Eine ausgewogene Ernährung und ein vernünftiger Plan zur Gewichtsreduktion sind bei übergewichtigen Jugendlichen von grundlegender Bedeutung in Hinblick auf eine optimale Gesundheit. Eine ausgewogene Ernährung sichert, dass Jugendliche die richtige Menge an Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten in Verbindung mit der richtigen Menge an Mineralien, Vitaminen und Ballastsoffen zu sich nehmen.
Fettleibigkeit kann das Leben deutlich verkürzen und kann die physische und psychische Verfassung negativ beeinflussen. Oft liegt die Ursache der Fettleibigkeit in der Kindheit. Die Fettleibigkeit bei Kindern nimmt rapide zu. Heutzutage gibt es weit mehr fettleibige Kinder als je zuvor. Viele Eltern geben ihre eigenen Ernährungsprobleme an ihre Kinder weiter.
Hier zunächst einige Gedanken, was Sie tun können, um Übergeweicht und Gesundheitsprobleme bei Ihren Kindern zu vermeiden.

Kleine Kinder haben normalerweise einen großen Bewegungsdrang und möchten oft zwischen den regulären Mahlzeiten Kleinigkeiten essen. Deshalb ist es sehr wichtig, den Kindern gesunde Zwischenmahlzeiten zu geben.
Gesunde Zwischenmahlzeiten sind z.B. Möhren- oder Selleriestückchen als Alternative zu Chips und Fast-Food.
Obst ist ein hervorragender Ersatz für Süßigkeiten.

Limonade und andere zuckerhaltige Produkte können zu Hyperaktivität bei Kindern führen und damit große Entwicklungsprobleme verursachen. Außerdem werden Zahnprobleme und die Neigung zu Übergewicht durch eine zu zuckerhaltige Ernährung begünstigt. Deshalb sollten Sie immer über gesunde Alternativen zu Zucker nachdenken. Verhängnisvoll ist vor allem, dass eine zuckerreiche Ernährung den Appetit auf Zucker steigert. Das kann zu ernsten Essstörungen führen. Da der Körper Zucker wie Fett einlagert, ist ein zu hoher Zuckerkonsum eine Ursache für Übergewicht.

Die Frühstücks-Cerealien sind bei Kindern eines der größeren Ernährungsprobleme. Jeder ist am Morgen in Eile und Cerealien sind schnell auf dem Tisch. Seien Sie vorsichtig mit gesüßten Cerealien, da Ihre Kinder dort eine unnötige Portion Zucker verzehren. Es gibt genügend gesunde, ungesüßte Cerealien mit zusätzlichen Ballaststoffen. Diese sind deutlich besser geeignet, da Ihre Kinder die notwendigen Nährstoffe aufnehmen, ohne nur Zucker zu essen.

Auch der Fast-Food-Verzehr beginnt oft schon im frühen Kindesalter. Das wird durch entsprechende Werbung meist noch verstärkt. Viele von uns mögen Hamburger, Pommes und anderes Fast Food. Kinder können sehr schnell regelrecht abhängig davon werdend. Deshalb sollten Sie nur sehr begrenzt solche Mahlzeiten verzehren, insbesondere bei kleinen Kindern, damit diese alle notwendigen Nahrungsmittel zu sich nehmen und auch einen entsprechenden Geschmack entwickeln.

Guter Ernährungsgewohnheiten entwickeln sich schon bei sehr kleinen Kindern. Sie sollten während der gesamten Kindheit auf gesundes und frisches Essen achten. So legen Sie den Grundstein für eine gesunde Ernährung auch als Jugendliche und Erwachsene. Eine gesunde Ernährung ist vor allem eine Frage des eigenen Wissens und der Vermittlung dieses Wissens an die Kinder. Wenn Sie Ihr Wissen an Ihre Kinder weitergeben, dann reduzieren Sie dadurch das Risiko für Übergewicht und daraus resultierende physische und psychische Probleme.

Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.
Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.

 

Tipps für übergewichtige Jungs

Wenn Sie jemals einen Plan zum Abnehmen für Jungs gefunden haben, dann sind Sie einer der wenigen Glücklichen. Viele männliche Teenager haben Gewichtsprobleme, sogar solche, die sportlich aktiv sind. Und das betrifft fast alle Sportarten. Völlig egal, wie sportlich oder faul sie sind oder was sie essen- es kann wirklich viele Jungen treffen.
Viele glauben, dass übergewichtige Jungen den ganzen Tag vor dem Fernseher oder Computer herumhängen und laufend Chips und Cola verzehren. Aber das ist nicht immer so. Aber sogar Jungen, die Sport treiben, können übergewichtig sein. Egal ob Fußball, Schwimmen, Tennis oder Schach – übergewichtige Jungen werden Sie in vielen Sportarten finden.
Es kann unheimlich schwierig werden, eine gute Diät für Jungen zu finden. Und selbst, wenn Sie einen passenden Ernährungsplan finden, wird dieser wahrscheinlich nicht ausreichend sein. Vielleicht werden Sie dann versuchen, auf Tabletten zum Abnehmen umzusteigen. Aber das ist sehr gefährlich. Meist geht das Abnehmen viel einfacher als Sie denken. Meist reicht es, verschiedene Maßnahmen geschickt zu kombinieren.
Zunächst sollte Ihr Sohn einen gesunden Ernährungsplan haben. Vergessen Sie dabei nicht, dass durch das Wachstum mehr Energie benötigt wird, als Sie vielleicht denken. Dadurch kann es schwierig sein, die richtige Kalorienzahl zu ermitteln. Aber mit der Zeit und einiger Aufmerksamkeit werden Sie das richtige Maß finden. Dabei sollten Sie nicht nur auf das „Wie viel“, sondern vor allem auch auf das „Was“ achten. Jugendliche benötigen zahlreiche Nahrungsstoffe. Deshalb sollten Sie auf eine vielfältige und vor allem frische Nahrung achten.

Nachdem Sie den richtigen Ernährungsplan gefunden haben, dann ist als nächstes der Sportplan dran. Überzeugen Sie Ihren Sohn davon, Sport zu treiben. Wenn Ihr Sohn schon Sport treibt, dann sollte das in Verbindung mit der geänderten Ernährung zu einem Gewichtsverlust führen. Vielleicht wird es überraschend für Sie und Ihren Sohn sein, wie leicht das Abnehmen dann geht. Ihr Sohn wird aktiver sein, mehr Interesse an den Dingen um sich herumhaben und zufriedener werden. Eine geänderte Ernährung kann also eine sehr gute Möglichkeit sein, um Ihren Sohn zu einer Änderung seiner Lebensweise zu motivieren.

 

Ein leicht umzusetzender Ernährungsplan zum Abnehmen

Ich weiß zwar nicht, wie es Ihnen geht, aber ich finde Diäten und Abnehmen furchtbar anstrengend. Die meisten Diäten sind wirklich grässlich. Außerdem bedeutet es meist einen riesigen Aufwand, seine Ernährung entsprechend dieser Diäten umzustellen. Was wir brauchen ist aber ein Ernährungsplan, der sich leicht umsetzen lässt und trotzdem erfolgreich ist.
Ich heiße Steve Hill. Meine Gewichtsprobelme begannen, als meine Eltern zu Vegetariern wurden. Ich war damals 11 Jahre und wurde auch Vegetarier. Meine Mutter kochte alles selbst.
Vor mehr als 20 Jahren war es für Vegetarier noch schwierig, eine große Auswahl an Nahrungsmitteln zu finden. Ich war nicht sehr begeistert von der neuen Ernährung und vermisste das Fleisch schon sehr. Meist war ich nach dem Essen hungrig und aß dann irgendwelche Snacks. Obwohl ich bald an Gewicht zulegte, sagte zunächst einige Jahre niemand etwas.
Als dann meine Umgebung auf meine Gewichtsprobleme aufmerksam wurde, entwickelte sich ein Teufelskreis. Ich wurde in der Schule gehänselt, war depressiv und aß zu Hause aus Frust.
Vor einigen Jahren habe ich mich dann nach Lösungen für mein Gewichtsproblem umgesehen. Ich probierte zahlreiche Diäten, aber keine führte zum Erfolg. Dabei lag das gar nicht immer an den Diäten. Ich fühlte mich nur meist überhaupt nicht wohl und war unglücklich.
Ich möchte etwas gern machen, damit ich das auch über längere Zeit durchhalte. Deshalb war beispielsweise die Schule immer ein ziemlicher Kampf für mich. Na ja, das ist vielleicht auch nur eine Ausrede, aber was soll’s.

 

Der angenehme Weg zum Abnehmen

Vor einigen Jahren traf ich mich auf mein Samstagsbier mit meinem besten Freund Stefan. Während unserer Unterhaltung erzählte ich ihm von meinen Abnehm-Versuchen. Und ich erzählte ihm auch, dass ich keine Diät finden konnte, bei der ich wirklich dauerhaft mein Gewicht reduzieren konnte.
Stefan schlug mir vor, eine Sportart zu betreiben, bei der mein sportlicher Ehrgeiz mich in meinen Plan des Abnehmens unterstützen würde. Das erschien mir einleuchtend.
Dann fragte ich ihn, ob er nicht drei- bis viermal pro Woche mit mir Tennis spielen könne. Aber er hatte damit ein Problem, da er schon zweimal pro Woche zum Fußball-Training ging.
Da er mich aber nicht hängen lassen wollte, schlug er vor, dass ich doch in seinem Fußball-Team mitspielen könnte. Aber das wollte ich mir erst noch überlegen.
Ich kam etwas angetrunken aber auch zufrieden mit mir selbst nach Hause. Endlich hatte ich einen Abnehm-Plan, der hoffentlich funktionieren würde. Nicht von heute auf morgen, aber mit der Zeit würde ich so bestimmt abnehmen – da war ich mir ziemlich sicher.

Und das Beste: So konnte ich trotzdem essen, was ich wollte, ohne zuzunehmen.

Es dauerte tatsächlich eine ganze Weile, bis ich mein Wunschgewicht erreicht hatte. Aber das war nicht schlimm, weil ich auch in der Zeit bis dahin mit mir zufrieden war und Spaß hatte.
Jetzt spiele ich nicht nur Tennis und Fußball, sondern betreibe auch andere Sportarten. Und das nicht, um abzunehmen, sondern weil es mir Spaß macht.

 

Sicheres und leichtes Abnehmen bei Jugendlichen

Kommt Ihr Kind manchmal mit tränenverschmiertem Gesicht nach Hause, weil es wegen seines Gewichts gehänselt wurde? Und versteckt es sich dann in seinem Zimmer, weil es nicht mit Ihnen darüber reden will? Und weinen Sie selbst, weil Sie glauben, Ihrem Kind nicht helfen zu können? Das muss sich auf jeden Fall ändern! Lernen Sie, wie ihr Kind erfolgreich abnehmen kann!

In der Psychologie ist eines schon lange bekannt: Unser Selbstbild definiert wie wir uns selbst wahrnehmen. Diese Wahrnehmung hat sogar die Kraft unser Aussehen oder unser Körpergewicht zu manipulieren. So folgt aus einem gesunden Selbstbild auch ein gesunder Körper im Idealzustand. Wenn du das Ziel hast, deinen Körper näher an deine Zielvorstellungen zu bringen, dann ist das Diet Bundle die richtige Wahl. Das Diet Bundle schenkt dir Selbstliebe als Grundlage für dein gewünschtes Gewicht.

 

Studien haben gezeigt, das Übergewicht bei Jugendlichen mittlerweile erschreckende Ausmaße angenommen hat. Die meisten dieser Studien haben gezeigt, dass nicht nur Körperbau, genetische Veranlagung, falsche und zu viel Ernährung zu Übergewicht führen, sondern dass Bewegungsmangel einer der schwerwiegendsten Gründe für Übergewicht ist. Es wurde herausgefunden, dass sich die meisten jungen Leute weniger als 30 Minuten pro Tag sportlich betätigen.

Wenn Sie als Eltern keinen Sport treiben, dann begünstigen Sie Bewegungsmangel und Übergewicht bei ihren Kindern. Deshalb sollten Sie für sich selbst und ihre Kindern regelmäßige sportliche Betätigungen planen. Das müssen keine langweiligen Kreistrainings sein, sondern Aktivitäten, die Ihnen und Ihren Kindern Spaß machen.

Wenn sowohl Sie als auch ihr Kind unter Übergewicht leidet, dann sollten Sie zunächst von Ihrem Arzt und vom Kinderarzt Ihres Kindes die Leistungsfähigkeit überprüfen lassen. Dabei sollten medizinische Ursachen für das Übergewicht auf jeden Fall geprüft werden. Diese medizinischen Tests sind die Grundlage für Ihr Sportprogramm.

Das leichte Abnehmen ist gar nicht so schwierig, wie Sie vielleicht befürchten. Am besten beginnen Sie mit zügigen Spaziergängen oder neudeutsch Walking. Einfacher geht das, wenn Ihre Kinder dabei z.B. ihre Lieblingsmusik auf dem Smartphone dabeihaben. Oder nutzen Sie die Zeit, um sich mit Ihrem Kind zu unterhalten.

Nutzen Sie die Zeit für Unterhaltungen über Interessen Ihrer Kinder. Ganz wichtig: Halten Sie Ihren Kindern keine Standpauken, denn sonst werden die Spaziergänge sicher keinen Erfolg haben.

Wirklich gut geeignet für Familiensport ist auch Radfahren. Radfahren lässt sich hervorragend in den Alltag integrieren. Sie können z.B. tägliche Wege mit dem Rad erledigen. Und richtig Spaß machen natürlich gemeinsame Ausflüge am Wochenende. Und das Radfahren kann bald zu einem festen Bestandteil Ihres Lebens werden.

Durch das Radfahren verlieren Sie nicht nur Gewicht, sondern gleichzeitig wird sich die Form Ihres Körpers vorteilhaft verändern. Sie werden beispielsweise viel muskulösere Beine bekommen. Ihre Herzleistung wird steigen und damit die Fähigkeit des Körpers, mehr Sauerstoff zu transportieren. Und damit wird dann auch anderer Sport leichter für Sie.

Eine andere gut geeignete Sportart ist das Schwimmen. Es gibt eigentlich meist öffentliche Schwimmbäder in der Nähe. Gerade die positiven Aspekte, die sich aus den Merkmalen des Wassers ergeben, machen das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten. Dazu zählt etwa die Auftriebskraft – dadurch ist Schwimmen besonders für Menschen mit Übergewicht und Gelenkproblemen bestens geeignet. Außerdem bietet das das kühle Nass einen Widerstand, der bis zu 14-mal intensiver ist als der Luftwiderstand. Dadurch fordern Sie Ihre Muskeln besonders.

Sie müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass Sie verantwortlich sind für Gesundheit und Wohlergehen Ihrer Kinder. Wenn Sie Ihre frühzeitig an Sport gewöhnen, dann wird ihnen das das ganze Leben lang von Vorteil sein.

Abnehmen ist nicht zu schwierig und es muss auch nicht langweilig sein. Sie müssen nur damit anfangen und wirklich ehrlich bemüht sein.

Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.
Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.

Super-Tipps zum Abnehmen für Jugendliche

Sie suchen nach Tipps für Abnehmen bei Jugendlichen. Heutzutage wird der Druck auf Jugendliche immer größer, dünn zu sein. Fernsehsendungen suggerieren, dass nur in ist, wer dünn ist. Jugendliche Vorbilder, die dünn sind, bauen ebenfalls Druck auf. Und nicht zu vergessen der Druck durch die Eltern selbst.

Das Dickerchen in der Schule zu sein, kann für das weitere Leben nachhaltig am Selbstbewusstsein nagen. Und es gibt keine einfachen Auswege. Das Abnehmen ist nicht leicht und zusammen mit allen möglichen Pubertätsproblemen wird es für die betroffenen Jugendlichen wirklich schwierig. Wenn Sie diese Probleme im Hinterkopf behalten, dann können Sie mehr Verständnis entwickeln und ihrem Kind besser beim Abnehmen helfen.

Einer der wichtigsten Hinweise, speziell für junge Mädchen ist, dass es von größter Bedeutung ist, zu wissen, wie ein gesunder Mensch aussieht. Viele in der Werbung und im Fernsehen gezeigten jungen Frauen sind zu dünn, mitunter krankhaft dünn. Dieses krankhafte Untergewicht wird zwar von den Medien idealisiert, aber Sie sollten ihren Kindern immer wieder verdeutlichen, dass solches Untergewicht auch gesundheitsgefährdend ist. Ein Nacheifern entsprechend solcher Magermodels ist der Weg in gefährliche Probleme.

Aber auch junge Männer können Essstörungen haben, diese sind nicht nur ein Problem von Mädchen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass junge Menschen sich selbst im Spiegel nur als fett und hässlich sehen, auch wenn sie völlig normal aussehen. Wenn das dauerhaft der Fall ist, dann sollte dringend ein Psychologe zur Hilfe konsultiert werden. Ein Psychologe kann helfen, dass Bild von sich selbst zu korrigieren und sich über die eigenen Ziele bezüglich Aussehen und Gewicht klar zu werden.

Wichtig ist auch der Hinweis darauf, dass der Körper von Jugendlichen sich noch im Wachstum befindet. Während der Jugend durchläuft der Körper zahlreiche Veränderungen. Oft wachsen Kindern und Jugendliche abwechselnd in die Länge und in die Breite. Und während der Pubertät kann es passieren, dass trotz gesunder Ernährung und sportlicher Aktivität keine Erfolge sichtbar werden. Manchmal sind die Erfolge wirklich erst nach dem Ende der Pubertät zu sehen.

Aber unabhängig von anderen Einflüssen sind gesunde Ernährung und Sport die Grundlagen für erfolgreiches Abnehmen. Das dürfen Jugendliche nicht vergessen, wenn sie ihre täglichen Aufgaben zu bewältigen haben. Wenn beispielsweise in der Schulcafeteria keine gesunden Mahlzeiten angeboten werden, dann sollte gemeinsam mit den Eltern eine Lösung gefunden werden. Die schnellste und einfachste Lösung ist sicher selbst zubereitete, gesunde Pausenmahlzeiten, die von zu Hause mitgenommen werden. Außerdem kann natürlich auf ein besseres Angebot in der Cafeteria hingewirkt werden. Und es sollte die regelmäßige Teilnahme an Sport z.B. in einem Sportverein sichergestellt werden.

Sehr hilfreich beim Abnehmen ist natürlich die Unterstützung durch die Familie. Meist wird die ganze Familie daran interessiert sein, gesünder zu leben und die Jugendlichen bestmöglich unterstützen. Wenn es in Deiner Familie einen „Chefkoch“ gibt, dann rede mit diesem Familienmitglied über eine Umstellung Deiner Ernährung. Und als Extra-Sport bietet sich natürlich die Hilfe bei schwererer körperlicher Arbeit im Haushalt oder im Garten an.

Mit diesen Hinweisen wird es Dir bestimmt leichter fallen, erfolgreich und dauerhaft abzunehmen.

Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.
Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.

Schnelles Abnehmen für Jugendliche

Übergewicht ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder und Jugendliche gesundheitsgefährdend. Wenn Du Dir als Jugendlicher Sorgen über zu viele Pfunde machst, dann warte nicht auf das ideale Programm zum Abnehmen. Tue jetzt etwas für Deinen Körper. In diesem Artikel findest Du einige Tipps von Ernährungsexperten für erfolgreiches Abnehmen. Mit deren Hilfe wirst Du den Kampf gegen das Übergewicht gewinnen.

Übergewicht wird einfach gesagt durch zu viel essen hervorgerufen. Deshalb muss ein erfolgreiches Programm zum Abnehmen bei Jugendlichen eine Kontrolle über die tägliche Nahrungsaufnahmen ermöglichen, insbesondere bei fettigen Nahrungsmitteln. Wichtig ist auf die Kontrolle bei Milchprodukten, Fast-Food und Getränken.

Wichtig bei den meisten erfolgreichen Abnehm-Programmen sind das reichliche Trinken von Wasser, der Verzehr von frischen Früchten, rohem Gemüse und ballaststoffreicher Nahrung. Wichtig ist die ausgewogene Zufuhr von Nahrungsmitteln.

Ersetze ungesunde Zwischenmahlzeiten (Schokoriegel, Kartoffelchips) durch gesünderes Essen. Nimm statt der fettigen Chips Weintrauben, Cherry-Tomaten, Möhren oder Joghurt.

Betreibe täglich intensiv Sport, z.B. in einem Fitnessstudio oder beim Radfahren, Joggen oder Fußballspielen. Dadurch verbrauchst Du Kalorien und reduzierst den Fettanteil im Körper. Bewegung ist der wichtigste Bestandteil einer erfolgreichen Diät gerade bei Jugendlichen.

Am Wichtigsten ist aber ein eiserner Wille, wirklich abzunehmen und sehr viel Geduld. Es wird sicher nicht leicht, wieder leichter zu werden. Aber schließlich wirst Du für Deine Bemühungen belohnt: mit einem besseren Aussehen, einer guten physischen Verfassung und hoffentlich auch sehr viel zufriedener. Viel Erfolg!

Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.
Abnehmen ohne Opfer mit dem richtigen Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.