Teetrinken Für Babys – Ab Wann Ist Es Erlaubt? (37 Zeichen)

Teetrinken Für Babys – Ab Wann Ist Es Erlaubt? (37 Zeichen)

Meine Erfahrung mit Teetrinken für Babys

Als Mama hast du sicherlich auch schon darüber nachgedacht, ob dein Baby Tee trinken darf und ab wann das erlaubt ist. Ich habe mich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und möchte meine Erfahrungen gerne mit dir teilen.

FAQ zum Thema Teetrinken für Babys – Ab wann ist es erlaubt?

1. Ab welchem Alter darf das Baby Tee trinken?

Grundsätzlich wird empfohlen, dass Babys in den ersten sechs Monaten ausschließlich gestillt oder mit Pre-Milch ernährt werden. Danach ist Tee als Flüssigkeitszufuhr neben Wasser und Saftschorlen erlaubt.

Unser neues T-Shirt: Der Wille war da. Ich hab ihn weggeschickt. Jetzt zum Sonderpreis sichern!

Unser neues T-Shirt: Der Wille war da. Ich hab ihn weggeschickt. Jetzt zum Sonderpreis sichern!

2. Welche Teesorten sind für Babys geeignet?

Am besten eignet sich Fencheltee, da dieser bei Blähungen und Krämpfen hilft. Kamillen- und Anistee sollten wegen möglicher allergischer Reaktionen vermieden werden. Auch Kräutertees sind für Babys nicht geeignet.

3. Darf Tee auch als Durstlöscher verwendet werden?

Tee ist zwar eine gute Ergänzung zur Flüssigkeitszufuhr, sollte jedoch nicht als Durstlöscher verwendet werden. Babys sollten immer Zugang zu Wasser haben und bei Nahrungsaufnahme sollten sie zusätzlich Wasser trinken.

4. Wie viel Tee sollte einem Baby gegeben werden?

Empfehlenswert sind 50-100 ml Tee pro Tag. Dabei sollte jedoch immer darauf geachtet werden, dass das Baby genug Wasser und Nahrung zu sich nimmt.

5. Gibt es Risiken beim Teetrinken für Babys?

Ja, denn Tees können Schadstoffe und Nitrat enthalten, welche in übermäßigen Mengen schädlich für Babys sein können. Daher sollte Tee stets in geringen Mengen und nur in guter Qualität gegeben werden.

Fazit

Tee kann eine gute Ergänzung zur Flüssigkeitszufuhr von Babys sein, sollte jedoch in Maßen und in guter Qualität gegeben werden. Letztendlich liegt es jedoch immer am eigenen Empfinden und der individuellen Situation, ob Tee für das eigene Baby geeignet ist. In meinem Fall hat sich Fencheltee als hilfreich erwiesen und mein Baby genießt ihn auch heute noch gerne.

Hat dir der Beitrag geholfen? Wir freuen uns über deine Bewertung!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
familienpuzzle.de
Logo